Holzschutzfarbe

13.05.2009 HJ


Erbpacht

Moinsen,

unser Fachwerkhaus hat der Vorbesitzer von einem Malerbetrieb neu Streichen lassen. Die Grundierung des Holzes wurde wohl mit Leinöl und Terpentin gemacht (da bin ich mir aber noch nicht ganz sicher), darauf kam dann Diffundin-Holzfarbe der Firma Alligator. Das Zeug soll angeblich diffusionsoffen sein.

Kann mir jemand sagen, ob diese Farbe wirklich für Fachwerkbalken geeignet ist? Oder muss sie runter, um das Holz nicht zu gefährden. Der alte Anstrich wurde vor etwa 14 Jahren gemacht und sieht eigentlich noch recht gut aus.

Danke für Eure Tips
Gruß
Jörg





Wenn nach 14 Jahren noch nichts kaputt ist, dann denke ich mal das die Farbe geeignet ist ! :-)
Oder steht der Anstrich noch da wie die 1,und drunter ist schon alles weggefault ?



Laut Herstellerangabe



ist die Farbe für diese Zwecke geignet.
Leider Gibt es keinerlei Informationen über die Inhaltsstoffe. Da es sich offensichtlich um eine Alcydharzfarbe handelt und wasserverdünnbar sein soll, frage ich mich schon, mit welchen chemischen Tricks einer vom Grundsatz her ungeeigneten Farbe solche Eigenschaften eingehaucht wurden.
MfG
dasMaurer