Wie bekomme ich die alte Fassadenfarbe am besten runter




Hallo,

ich habe das Fachwerkhaus meiner Großeltern gekauft, mein Opa hat bis vor Jahren regelmäßig das ganze Haus angepinselt, die Gefache mit Fassadenfarbe in weiß und die Balken mit Lackfarbe in dunkelbraun. Wir haben jetzt schon die Lackfarbe mühselig runtergeschliffen mit einer Topfbürste, allerdings pangt auf der Fassade noch das dicke Weiß, wie bekommt man denn das am besten ab. Hat jemand ein paar heiße Tipps ?

Lieben Gruß
Tanja



Fassadenfarbe



Strahlen mit Maiskernspindelgranulat.
Stand so in Haus und energie.
Soll schnell gehen und vorsichtig Farbe entfernen.

Ich sag gleich dazu, daß ich das noch nie hab machen lassen.

Grüße





Ganz grobe Schleifscheibe auf der Flex... so ging es bei uns gut runter (sagt mein Mann *grins*)

Grüße Annette



hartmetallbestückte Scheibe



Ich habe innen sämtliche alte Farbschichten mit einer hartmetallbestückten Scheibe auf Betonschleifer mit Staubsauger entfernt. Die hartmetallbestückten Scheiben gibts zB. von Bosch oder Eibenstock.

vg

christian





lauge einwirken lassen und anschliessend mit einem heisswasser-hochdruckreiniger abstrahlen (am besten nur im sommer wenns schööön warm ist )



Fassadenanstriche entfernen


Fassadenanstriche entfernen

@ Tanja
Hallo, es ist nicht ratsam die Farbe mit Lauge und HD-Gerät zu bearbeiten, da der Wassereintrag ins Mauerwerk zu groß ist.
Ferner ist der Erfolg fraglich, da die Lauge/Abbeizer die Farbe nicht vernünftig anlösen wird, da es an "chemischer Kraft" fehlt. Für kleine Flächen oder Objekte ist da OK, aber für eine Fassade mit anschließender Aufarbeitung im Holz und Mauerwerk reicht das nicht. Zumal keine Rückstände mehr sein dürfen für den Neuanstrich, bei Schlämme und Silikat ist der Punkt noch wichtiger.

Was auch bitte zu bedenken ist, ist die Entsorgung der Abwässer! Alles was abgewaschen wird muss aufgefangen, behandelt und entsorgt werden. Was zu machen ist sagt immer noch die Behörde. Da es dort angemeldet ( beantragt )werden muss. Die behördliche Auflage ist einzuhalten ansonsten drohen sehr hohe Bußgelder und Baustellenschließungen mit Probenahmen im Grundwasser. Das wird teuer.

Aber zurück zum Thema: Bitte sende mir einige Bilder von der Fassade zu, damit ich mir ein Konzept ausdenken kann. Ich werde dann, wenn es gewünscht wird, das Konzept hier im Forum vorstellen, und dann für Fragen zur Verfügung stehen.

Auf unserer Internetseite w³.diereiniger.de sind einige Beispiel für Farbentfernungen und meine Kontaktdaten.

Wir führen die Farbentfernungen als Dienstleistung aus. Alternativ erstellen wir Lösungen für den Selbstanwender. Dies ist aber nur günstiger wenn Zeit ohne Einschränkungen vorhanden ist.

Das Bild im Anhang ist von einem Fachwerkhaus aus unserer näheren Umgebung und hat das gleiche Problem.

@ Herr Beckmann
Die Idee ist gut aber für einen Laien nicht zu realisieren, da die Beschaffung zu teuer ist. Es ist auch die Frage welcher Anstrich auf der Wand ist. Wenn es ein alter mehrschichtiger Elastikanstrich ist, reicht die Abrasivität nicht aus.

Eine Entfernung der Farbe mit schleifenden oder schlagenden Geräten ist auch nur bedingt möglich, da die Farben warm werden und die Geräte verkleben können. Vertiefungen im Holz oder Mauerwerk werden meistens nicht frei.

Gruss aus der Wedemark

Stahl