Tipps/Erfahrungsberichte zur Überarbeitung meiner überputzen Fassade

27.03.2012



Hallo zusammen,

ich will/muß die Fassade meines Hauses reparieren lassen.

Ein paar Infos:
- Es handelt sich um ein verputztes/überputztes Fachwerkhaus
- Alter: mindestens 100 Jahre -> kein Denkmalschutz
- Ich habe das Hause letztes Jahr gekauft. Der komplette Innenausbau ist erledigt, jetzt gehts nach aussen.
- Die Fassade bzw. der Putz sieht übel aus, teilweise schon abgefallen, teilweise sieht man die Balken. ca. 170 qm. Fläche.

Wenn ich die Fassade erneuern lassen will, was für Möglichkeiten habe ich, was würden mich die Arbeiten kosten und auf was muss ich achten? Gibt es vielleicht Empfehlungen für Handwerker im Vordertaunus?

Vielen Dank für eure Antworten

Der Fridge



Moin Fridge,



Losen Putz runter,16cm Holz-Uk,4cm HWP drauf, Fächer ausflocken lassen, Kratzspachtelung, armierter Oberputz, Farbe hat bei uns ca. 140€/qm gekostet.

Da geht aber auch viel in Eigenleistung.

Gruss, Boris



Farbe



stimmze allem zu kann nur noch hinzufügen, die Farbe sollte keine aus dem Baumarkt sein sondern eine Kalkfarbe, ansonsten kann es dazu kommen, das die Kunststoffdispersion vergilbt, dies sieht dann nicht mehr besonders gut aus.

Ich hatte die Farbe für meinen Fachwerkbau bei http://www.hekontec24.de/ gekauft, war sehr zufrieden.

Hex



je



nach Umgebungsbebauung, Putzfassade geht auf allen Untergründen