Alte Farbe schlägt durch

19.10.2006



Hallo zusammen,
wir haben vor einigen Monaten die Zimmertüren und ein Holztreppenhaus in unserem Haus Bj. 1927/28 abgeschliffen, grundiert und neu mit einem Acryllack lackiert. Jetzt beginnen die Reste der alten Farbe durchzuschlagen.

Es handelte sich um eine mahagonifarbene Lasur (?), die schon bei leichtem Wischen mit einem feuchten Tuch stark abfärbte, aber leider sehr schlecht abzuschleifen war.

Kann mir vielleicht jemand sagen, um was für eine Farbe es sich handeln könnte und wie man das Durchschlagen unterbindet?



Öhm, meine Laienmeinung



Hallo Julia,
könnte es sich (an die Experten)um Ochsenblut handeln.
Es gab schon ähnliche Berichte dazu hier im Forum,
gib doch einfach mal Ochsenblut in die Suche ein, dann kommt z. B. das dabei heraus: http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/25396$.cfm
(sorry Hartmut, irgendwie ist mir doch eine Menge Wissen abhanden gekommen, ich übe aber wieder, wie war das mit dem verlinken?)

Liebe Grüße
Heide





Hallo

Es könnte sich evt. um bierlasur (abgestandenes bier + farbpigment) handeln , die früher gerne vor allem in mahagoni ausgeführt wurde. normaler Weise haftete diese "Farbe" nur leicht am untergrund. Darum wurde da oft noch mit Klarlack drüberlackiert. allerdings weiß ich nicht was man üblicherweise dazu verwendet hatte. Sinnvoll wäre vielleicht gewesen das ganze zeug runterzuwaschen, wenn es eh schon abgekreidet ist. Die Pigmente die noch durch das Schleifen in den poren sitzen könnten, sind evt. für das durchschlagen verantwortlich. aber genaueres kann man so ins blaue hinein schlecht sagen. vielleicht äußern sich unsere malerkollegen auch noch hierzu?
Gruß Dorothée



Durchschlagen!!!



Moin,Moin,

die ganze Geschichte anschleifen und mit einem Holz-Isogrund (wasserverdünnbar)überstreichen,evt.sogar öfter grundieren.Sieht man ja ob es wieder durchschlägt oder nicht.Dann noch mal mit Acryllack lackierern.Man hätte schon im Vorfeld mal einen Fachmann fragen sollen,ob der alte Mist runter muß!

PS:Ferndiagnosen zu stellen ist immer schwer!

Mit herbstlichen Grüßen
Sandra Wilhelm