Kaseinfarbe bröckelt

26.07.2006



Hallo,
wir haben in unserem Fachwerhaus die Wände neu mit Lehm verputzt. Nun haben wir nach einem Rezept mit Kreide, Quark und Borax Farbe angerührt und angefangen zu streichen. Die Farbe bleibt aber nicht haften, sondern bröckelt wieder ab. Der Putz ist schon trocken, daran dürfte es nicht liegen. Kann jemand helfen?
Danke und liebe Grüße.





Hallo,

vielleicht liegts daran, dass der Putz schon ganz trocken ist...

Oder haben Sie zu dick aufgetragen? das muss in mehreren ganz dünnen (wie Milch) Schichten aufgetragen werden.

Grüße Annette



Bestimmt zu dick!



Annette scheint es bereits erkannt haben, daß der Anstrich bestimmt zu dick aufgetragen wurde.
Ihre Vorgabe ist richtig und sollte man u.U. den Untergrund vielleicht bei diesen Temperaturen etwas vornässen.
Außerdem auch gut einbürsten, den 1. Anstrich.

Grüße Udo



Lieben Dank ...



... Anette und Udo
ja, das wird es sein. Die Farbe ist wohl wirklích zu dick geworden. Noch mal Danke, für die schnellen Antworten.
Liebe Grüße



Noch ein Tipp



Den Kaseinanteil (Quark) verringern. Ist dieser zu hoch eingestellt hat die Farbe zuviel Spannung und schüsselt auf
Viel Erfolg!





Versucht es mal mit Kalkkasein(gelöschtem Kalk), anstatt von Borax, Borax mindert das Pilzbefallrisiko, verringert aber die Anhaftung(bzw. mindert die Zusammenhaftung nicht)
LG
A.Rath