historische Farbe Innenputz = Außenputz?

30.05.2011



Eine Frage an die Bauhistoriker.
Kann man annehmen, dass an historischen Gebäuden (Fachwerk um 1820) die Farbe des Innenanstriches auch der Farbe des Außenputzes (Gefache und Balken) entsprach?
Außen gibt es leider keine Befunde, im Innenbereich sind mehrlagige Anstriche (Sumpfkalk?) übereinander erkennbar. Es sind alle erdenklichen Farben vertreten.

Ziel ist die historische Gestaltung der Außenfassade, abweichend vom vermeintlich historischen schwarz - weiß.

MfG

André



Nein,



eine Übereinstimmung wäre rein zufällig.

Grüße

Thomas



Innen sieht mir sehr nach Kreide-Leim Farbe aus



Prüfen. mit Finger /Hand drüber gehen. Wenn die blau wird ist es meist Kreide-Leim Farbe, billig, nicht wischfest, garantiert nicht wetterfest und daher sicher nicht im Aussenbereich verwendet.

Nachtrag: Blau innen sollte früher die Fliegen abhalten. Die fliegen angeblich nicht in den Himmel. Und halten blaue Wände für einen solchen. (Ob das stimmt und wirklich immer hat kann ich nicht sicher sagen)



Babyblau gegen Fliegen aus Landwirtschaft ist gut *g*



Interessante Geschichte mit den Fliegen, könnte ja passen.
Die Blautöne snd im ganzen Haus vertreten, als letzte Schicht dunkelblau danach babyblau. Allerdings habe ich die Blautöne auch auf Außengefache bzw. Außenanstrich (direkt auf Backsteinen) gefunden. Hat man das Blau evtl. auch als Haftgrund benutzt?



Aussen könnte Sumpfkalkfarbe sein



das läßt sich jedoch von hier nicht feststellen. Möglich wär's.