Frage zur Entfernung von Farbe auf Außenbalken

27.06.2005



An unserem Haus j. 1850 steht eine Sanierung der Außenfassade an. Es handelt sich um Eichenbalken mit unbekannter Farbe bestrichen (Vorbesitzer) !

Wie gehe ich an die Sache ran ? Muß ich die Farbe entfernen und iwe mache ich das am Besten, was mache ich mit Rissen, was mache ich mit kleineren morschen Stellen an dem einen Balken an der Wetterseite (Klingt teilweise bei Klopfen hohl) !

Mit welcher Farbe streiche ich anschließend den Balken am Besten ?
Bin dankbar für jede Anregung !



Wie anpacken?



Die Frage ist ohne Kenntnis vor Ort nicht gut zu entscheiden. Erst mal wie rangehen? Einen Fachmann ranlassen!

Farbe ab? Aber ja, wenn darunter das Holz wegmorscht!

Wie Risse behandeln? Zumachen, wenn Gefahr der Hinterläufigkeit - mit Holz, mit Verkleidungen - was die Lage und das Schadensbild vor Ort erfordert.

Welche Farbe neu? Eine, die das Holz nicht erstickt. Kunstharzfarben haben da die meisten Probleme, mit Leinöl könnte es angehen. Wichtig: Situationsanalyse. Es ist wie beim Zahnarzt. Da geht man auch nicht mehr zum Friseur, um sich behandeln zu lassen. Der kannte ja nur ein Werkzeug - seine Zange.



Kachelmann



... ob es regnet oder die Sonne scheint - hängt immer wieder vom Wetter ab.





ZWEI MÖGLICHKEITEN SANSTRAHLEN (SCHONEND)
ODER FLEX ERST GROB DANN FEIN (SANDPAPIER)
KLEINE RISSE(BIS 5MM NICHT BECHANDELN)GROSSE-KEILREINSCHLAGEN

AM BESTEN MIT ÖI Streichen (4-6 JAHRE HALT AUS)
ODER Lasur (KEIN DICK SCHICHt)



Hochdruckreiniger



Oft ist die alte Farbe ziemlich spröde und blättert ab. Mit der Dreckfräse auf dem Kärcher geht das manchmal runter. Das entfernt auch die äußere angefaulte Holzschicht wodurch der Untergrund wieder tragfähig für den neuen Anstrich ist. Das ist auf alle Fälle schonender als Sandstrahlen und bei warmem Sommerwetter auch schnell wieder trocken.



Dreckfräse



Bei zuviel Druck frisst die Dreckfräse aber so richtig brutale Rillen und Spiralen ins Holz die man so schnell nicht mehr rausbringt!Wenn ein Filmbildender Anstrich vorhanden ist würd ich den restlos Abschleifen (Ziehklingen sind eine gute Hilfe)und das Holz anschließend mit Leinölprodukten behandeln(gibts bei Kreidezeit).Wegen den morschen und hohlklingenden Holz würd ich mich von einem guten Zimmerer oder Schreiner beraten lassen.



Farbe ab mit Dampfreiniger



Ich habe am Wochenende meine Fassade von der 25 Jahren alten Latexfarbe befreit! Mit einem Hochdruck- Dampfreiniger 60°C (Leihgerät p.Tag ca. € 60,-).
Ein Hochdruckreiniger nur mit kaltem Wasser bringt nichts - man macht zuviel kaputt.
Ich habe lange gesucht, auch Sandstrahl ausprobiert.



Joststrahlverfahren



Habe das gleiche Problem und kürzlich eine Anfrage an die Community gestellt.
Mir wurde das Joststrahlverfahren empfohlen. Ich bin jetzt auf der Suche nach Informationen zu dieser angeblich effizienten und schonenden Methode.

Wer weiß mehr dazu?

Der Dampfreiniger erscheint mir auch als geeignetes Werkzeug.

Gruß, Thomas