Fachwerkwände

03.08.2019 1992 BlackHansi



Hallo Zusammen,
Ich brauche Hilfe. Und zwar geht es um ein altes Fachwerkhaus, welches ich gerade renoviere. Meine Frage bezieht sich auf die Gestaltung der Innen und Aussenwände. Ich habe ja schon des öfteren hier gelesen, dass dringend abgeraten wird, Rigips zu verwenden. Also habe ich mich für Lehmputz entschieden und würde gern wissen wie ich das am besten anstelle. Zu Situation: aktuell ist auf den Wänden ein rollputz aufgetragen. Ich würde einen Raum gern zu einer Küche umbauen und in diesem Zug gleich neue Kabel und Steckdosen legen. Kann ich den lehmputz auf den vorhandenen rollputz auftragen?(vorherige Grundierung?) Wie mache ich es mit Kabeln? Einfach Verlegen und den Putz drauf? Muss ich vorher ein Gitter einsetzen bzgl rissbildung?

Danke schonmal für die antworten.

Liebe Grüße Flo



gips?



gipsputz unter Lehm würde möglicherweise zum faulen neigen. kommt drauf an was der " rollputz" ist.
dann erst entfernen und neuaufbauen.

kabel entweder einfach auf den alten putz ( wenn genug stärke dazukommt) oder erst schlitzen.

gewebe wird üblicherweise in den Unterputz (oberes drittel) gelegt und dann Oberputz und Feinputz drauf.



Gips?



Hallo Mike,
Der rollputz ist diffusionsoffen. Ist auch noch nicht lang her, dass er drauf kam. Sollte also kein Problem darstellen. Wie wird dieser vorbehandelt?

Lieben Gruß
Florian