Help?! Fachwerkhaus in Schweiz/Bodensee Nähe Konstanz

13.01.2005



Hallo Zusammen,

wir sind seit einigen Wochen ernsthaft auf der Suche
nach einem Haus. Nachdem wir ursprünglich an ein Fertigteil-
haus gedacht haben sind wir vorletzte Woche über ein
altes Bauernhaus (Riegel, resp. Fachwerkhaus BJ 1870 -
renoviert mit Dach, Fenster, Heizung 1984)
gestolpert.
Das Haus hat einen gewissen Reiz und je länger wir
darüber nachdenken umso mehr gefällt uns der Gedanke
darin zu wohnen.
Lange Rede, kurzer Sinn ... ich kann mir überhaupt
keine Vorstellung machen was es an Arbeit und
Aufwand bedeutet es so umzubauen, dass es unseren
Vorstellungen entspricht und würde dafür Hilfe benötigen.
Gibt es hier im Forum jemanden, der helfen kann, resp.
jemanden kennt, der hier in der Nähe wohnt und Tipps geben
kann? Entweder Schweiz oder Deutschland, Nähe Konstanz?
Das ganze HAus (inkl. Umbau) muss recht gut dokumentiert
sein, aber die Pläne sind bisher nicht auffindbar.

Hauptanliegen des Umbaus ist wenige grosse Räume aus
vielen kleinen zu machen und div. "Kleinigkeiten".

Mein Vorgehen wäre
-abwarten bis Pläne da und damit dann zum Innenarchitekten
-falls keine Pläne auftauchen jemanden finden, der sich
das Haus mit uns anschaut und Ratschläge geben kann.

Bin leider absoluter Laie was sowas anbelangt.

Vielen Dank im voraus
Chris





Hallo Christoph Müller,
die Entscheidung, genau dieses Haus zu übernehmen, kann Euch keiner Abnehmen. Wenn Ihr es tut, dann kann man gratulieren. Und dann wird sich das Leben ein bischen ändern.
Ein Sprichwort sagt: Man wächst mit der Aufgabe.
Nur zu wünscht
Dietmar Fröhlich



Viel Charakter ...



... steckt in einem so alten Fachwerkhaus. Den sollten auch die Bewohner haben, damit sie sich mit dem Haus identifizieren und etwas für das Haus und für sich tun. Die anstehenden Arbeiten sollten durch einen Fachmann begleitet werden, da man in einem Fachwerkhaus nicht schalten und walten kann wie man gerne möchte. Aus vielen kleinen Zimmern wenige große zu machen hängt vom Gesamtgebäude und seiner Konstruktion ab. Da muß ein Fachmann schon konsultiert werden, der sagen Kann was geht und was nicht geht.
Ansonsten viel Erfolg und viel Spaß.

Grüße aus Thüringen



Help?! Fachwerkhaus in Schweiz/Bodensee Nähe Konstanz



...so, jetzt hab ich mich auch mal registriert damit
ich ein Bild des Objekts der Begierde zeigen kann.

Tja, Charakter is eine Sache und Geld und Zeit die andere ;-)
Nein, Spass beiseite - is mir schon klar, dass so ein
Haus was besonderes ist. Das es Fachleute braucht ist mir
auch klar, darum frag ich ja hier danach.
Ich suche halt jemanden, der mir in ungefähr klarmachen
kann was auf mich zukommt, sowohl finanziell sowie an
Zeitaufwand.
Wie schon vorher geschrieben bin ich auf dem Gebiet
absoluter Nobody. Alte Fachwerkhäuser kenn ich allerdings
jede Menge aus meiner alten Heimat.
Daher wahrscheinlich auch die Affinität zu dieser Art
von Wohnen ;-) Obwohl ich schwarze Balken gewohnt bin und
hier sind sie rot.
Also, nochmals - falls jemand jemanden in meiner Umgebung
kennt bitte mitteilen. Dieser jemand sollte vorerst
Baupläne (Umbau '84) studieren und auch mal auf eine
Besichtigung mitkommen können.

Ach, ja - tolles Forum hier, nur leider kaum Schweiz
vertreten. Aber was nicht ist ....





hallo christoph,
ich kann ihnen nur raten, sich an einen architekten (nicht innenarchtekten, der macht mehr in stoff und tapete))zu wenden - fachwerk- sanierungserfahrung nachfragen (referenzobjekte) - eine grobe Planung und kostenschätzung sollte im rahmen der akquise drin sein.
ansonsten kann ich den vorrednern nur zustimmen: ein altes haus kann (und soltte) man nicht in einen Neubau umwandeln - sonst wird es am ende eine hülle ohne seele, ein potemkinsches dorf. aber natürlich ist der wunsch nach ein bißchen anpassung an die eigenen lebensvorstellungen legitim - wenn man bereit ist, auch mal abstriche zu machen.
bei meiner eigenen Sanierung werde ich z.b. das arbeitszimmer durch die Küche betreten müssen - ich seh es positiv: habe ich es nicht soweit zur kaffemaschine :-)

gruß
bettina