Rest- Bauernhof / Hofreite / Lehm-Fachwerkhaus sucht Liebhaber !

14.09.2005



Hallo an alle Fachwerk-Begeisterten,

wegen persönlicher Umstände (Krankheit, Arbeitslosigkeit) muß ich leider baldmöglichst meine geliebte, mit viel Liebe und Liapor- Lehm teilsanierte Hofreite in einem OT von Nidda aufgeben :-(((

Die wichtigsten Detail-Infos:

Ehemalige Hofreite / Bauernhof
Lehm- Fachwerk- Haus, Stall (& Scheune)
sowie Garten auf 930 m² Grundstück

mit 2 Zufahrten (daher bei Bedarf auch teilbar)
im Ortskern (Mischgebiet = Gewerbe / Handwerk möglich !)

ländlicher Ortsteil von Nidda in der Wetterau
2 Buslinien, KinderGarten & Grundschule im Nachbarort,
weiterführende Schulen in Nidda und Konradsdorf

Das Lehm- Fachwerkhaus besteht aus 3 Etagen :
Erdgeschoss, 1. Stock, Dachgeschoss
sowie Keller mit einer Grundfläche von je ca. 80 m²
Die vormals chaotische Mini-Zimmer-Einteilung wurde zu
klar gegliedertem Grundriss rückgebaut:

Möglich sind nun z.B.
3 Zwei-Zimmer-Wohnungen (pro Etage 1 Wohnung) oder
5- Zi.- Wohnung (1. Stock & DG) sowie 2 Zi.- Einlieger- Whg. (EG) oder
7-8 - Zimmer- Wohnung mit 2-3 Bädern über alle Etagen

grundsaniert*, Rest- Renovierung noch nicht abgeschlossen

Stall (Neueindeckung 1992)

Die Scheune ist im Abriß begriffen,
so daß derzeit noch entschieden werden kann,
ob ein Neuaufbau (sei es Scheune, Garage oder auch Wohnhaus) oder ein zusätzlicher Hof bzw. Garten auf den frei werdenden 200m² gewünscht wird.

Weiterer Bauplatz auch auf dem bereits bestehenden Garten-Grund möglich !

aktuell bewohnbar:
DG mit 2 Gauben = 2 Zimmer, Küche, Duschbad
Thermopen- Vollsprossen- Holzfenster
2 fest integrierte Hochebenen (= Hochbetten)
ökol. gewachste Nut- & Feder- Dachschrägen
Öko- Leichtlehmwände mit Lehmputz & Kasein- Anstrich
Zimmer mit ökol. geölten Holzdielen, Küche mit originalen Tonkacheln
Öl- Zentralheizung sowie Kaminanschluß für Ofen (2-zügiger Kamin)

2 - 3 weitere Räume sind mit nur noch relativ geringem Aufwand schnell fertig zu renovieren!

Übernahme der Finanzierung möglich!
Keine Maklerprovision, Käufer zahlt die anfallenden behördlichen Kosten.

Das Haus ist grundsaniert, grobe Arbeiten wurden bereits erledigt, wie z.B.

- Sanierungsarbeiten:
- Dachsanierung (1/3 des Dachgebälks erneuert, Rest begradigt)
- Dachdämmung, Dachneueindeckung (inkl. Stall) 1992
- Freilegung (von innen) sämtlicher Fachwerkbalken sowie
- Austausch / Erneuerung maroder Eichebalken & -schwellen
- Rückbau / Erneuerung von 2 Eichefachwerk- Wänden innen (EG)
- Verlegung zweier steiler Stiegen in ein gemeinsames,
- bequemes Treppenhaus
- trockenlegen des Kellers durch Außen- Drainage
- Anheben d. abgesackten re. Haus-Drittels &
- Aufmauern der entsprech. Kellerwand mit orig. Basaltsteinen
- Erneuern d. darüberliegenden Fachwerks m. alten Eichebalken :
- Rückbau / Erneuerung von 2 Eichefachwerk- Wänden außen (EG)
- Ausheben des Kellermittelteils für Heizungsraum
- Einbau von Heizungskeller, Öl-Zentralheizung & Tanklager
- Einbau neuer 2-zügiger Kamin für Heizung & Öfen
- Einziehen feuerfester Betondecke zw. Keller & EG

- Entkernen & Entfernen / Entsorgen von Bausünden wie
- Wandverkleidungen mit Glaswolle, Teerpappe, Gipskarton
- Austausch der Unterzüge aus Eisenbahnschienen zu Holzbalken
- Wiederherstellen / Rückbau verstümmelter Fachwerkwände zu
- ursprünglichem Wilder-Mann-Fachwerk
- Austausch der Alu-Haustür zu alter Holz- Haustür
- Austausch diverser 60er-Jahre Fenster in Holzfenster :
- 17 neue Vollsprossen- Thermopenfenster sowie 2 Dachfenster
- Entfernen alter, maroder Wasserleitungen und Stromkabel

Renovierung - schon erledigt sind u.a.

- klar gegliederter, familienfreundlicher Grundriss
- Einbau von 2 Dachgauben
- Verschiefern des neuen Schornsteins

- Aufdoppelung der DG- Außenwände mit Leichtlehm
- (vord. Gaube & 1 Innenwand Ytong)
- Innenverputz mit Lehmputz (Ytongwand mit Gipsputz)
- Innenanstrich mit Kreidezeit- Kalk-Kaseinfarbe

- Verlegung 2er Dachbalken (Schrägbänder) zwecks
- Einbau von Zimmertüren
- Fensterbänke und Fensterverkleidungen geöltes Holz
- Abschleifen und Ölen der sichtbaren Dachbalken
- Dachschrägen-Verkleidung mit geölter Fichte
- neuer Holzdielen- Fußboden in 2 Räumen (geölt)
- Einbau zweier stabiler Hochebenen (Betten) im DG

- neue Wasser- und Abwasser- Leitungen für
- Küche und Bad (DG)
- neue Elektroleitungen sowie Sicherungskasten (DG)
- Einbau von Heizungsrohren & Heizkörpern (DG)
- Einbau des Haupt-Sicherungskastens (Keller)

- neuer Holzdielen- Fußboden Flur 1.Stock
- neuer provis. Holzdielenboden Flur/ Küche EG
- ökol. geölte Nut- & Feder- Zimmerdecke 1. Zi. EG
- Balkenkonstruktion für Wandaufdoppelung 1. Zi. EG
- Fußbodenunterkonstruktion 2. Zi. EG
- Fachwerk- Trennwände für 2. Zi./ Bad EG

Über viele Anfragen per Email freue ich mich sehr und maile gerne Fotos etc. !
Sabine



Email-Adresse



Ooops - ich dachte, wenn ich nach meiner Email gefragt wurde, würde sie auch angezeigt. Hier also für Anfragen bez.
"Rest- Bauernhof / Hofreite / Lehm-Fachwerkhaus sucht Liebhaber!" meine Email: ciamara@web.de

Bis bald!



Fachwerkhaus verkaufen!



Guten Tag Sabine
erstmal ist schade dass ein Fachwerkhaus verkauft werden muss bzw. wenn die persönlichen Randbedingungen ist nicht mehr tragbar machen.

Ich würde ihnen vorschlagen dass sie das Fachwerkhaus nochmal hier im Fachwerkforum unter Marktplatz Angebot und Gesuche einstellen


Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden



Agebot / Suche geht nicht



Guten Morgen, Andreas!

Ja, es ist mehr als traurig, zumal da all meine Träume und Pläne zerplatzen und meine Söhne nur eine Kindheit auf einer Baustelle in Erinnerung haben werden, ohne das Ergebnis, das immer als Zukunftsvision durchhalten ließ, je bewohnen zu können. Aber leider sehe ich keine andere Möglichkeit ...

Danke für den Tipp mit "Marktplatz Angebot und Gesuche", doch das hatte ich natürlich zuerst versucht, und es geht nicht :-( Ich finde keinerlei Möglichkeit einen Eintrag zu posten, Email abzuschicken oder was auch immer der Texteingabe dient. Es gibt nur (stattdessen?) ganz unten, unter Kontaktanbahnung, eine lange Fehlermeldung. Für den Fall, daß die der Aufklärung dient, poste ich sie im Anschluß.

Schöne Grüße, Sabine

_____________________________________________________
Error Occurred While Processing Request
Error Diagnostic Information

An error occurred while evaluating the expression:


emailname = removechars("#Attributes.email#","#variables.countstart#",100)



Error near line 24, column 8.
--------------------------------------------------------------------------------

Parameter 2 of function RemoveChars which is now "0" must be a positive integer


The error occurred while processing an element with a general identifier of (CFSET), occupying document position (24:2) to (24:83) in the template file D:\CFusion\CustomTags\StopEmailHarvest.cfm.


Date/Time: 09/14/05 08:55:35
Browser: Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.0)
Remote Address: 84.177.153.69
HTTP Referrer: http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/index.cfm/ly/1/0/Marktplatz/a/showMarktplatz/0$.cfm
_____________________________________________________
siehe http://fachwerkhaus.historisches-fachwerk.com/fachwerk/index.cfm/ly/1/0/Marktplatz/a/59,listFachwerkboerse/0$.cfm



Oh Herrin ...



... wirf Hirn vom Himmel !!!

Ich Schussel habe erst jetzt kapiert, daß unter Angebot/ Suche eine Rubrik "Anzeige aufgeben" ist. Die habe ich also nun genutzt, allerdings bin ich wohl echt zu blond, denn die mit Foto aufgegebene Anzeige erscheint unter Angebote trotzdem nicht :-/

In der Hoffnung, daß es nicht an meiner Doofheit liegt sondern am Forum,
Sabine



Ops, ops



Äh, um den Fehler kümmere ich mich mal und das das Foto nicht kommt hat was mit Umstellungsarbeiten zu tun. Sorry für beides, wird demnächst alles bereinigt.

Gruß



TEX-BIS Bauherrenservice



Hallo Sabine,
als in der Wetterau ansässige Lehmbau-Fachwerksanierungs-Naturbaustoff Firma besuchen uns pro Monat tausende von Interessenten/Fachwerkliebhabern auf unserer homepage www.texbis.de. Dort gibts einen Bauherrenservice Immobilien.
Auf Wunsch kann ich Dein Projekt gerne dort einstellen.
melde Dich bei Interesse,am besten per e-mail.
herzl. Grüße
Klaus Schillberg