Fachwerkhaus abtragen/verkaufen ???

16.05.2004



Hallo,
meine Frau und ich würden gerne das Grundstück der Eltern/Schwiegereltern nutzen. Auf den Grundstück steht ein Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus (ca 12x20 m )das jeden finanziellen Rahmen einer Eigennutzung sprengen würde. Gibt es Möglichkeiten (Rechtlich/Interessenten)diese Haus abtragen zu lassen. Wenn ja an wen muß man sich wenden (Landkreis Hannover)um nach den Rechlichen voraussetzungen zu fragen?
Wie/Wo würde man Interssenten finden(ausser hier :-) )

bedanke mich im Vorraus

gruß Prellwitz



Denkmal abtragen geht nicht problemlos !!



Denkmal abtragen!
setzen sie sich mit der zuständigen Behörde in verbindung.
( LANDESAMT FÜR Denkmalpflege )
Adresse: Niedersächsische Landesverwaltungsamt -Insttut für Denkmalpflege
Scharnhornstraße 1
30175 Hannover



Fachwerkhaus abtragen/verkaufen



Guten Tag Familie Prellwitz,
ich habe eine Frage zu ihrem Fachwerkhaus wieweit sind sie mit dem Behörden gekommen??
ist das Fachwerkhaus aus Eiche??
wenn ja können Sie sich ja bei mir melden wenn das Fachwerkhaus abgetragen wird denn ich habe Interesse an den Eichenbalken!!

Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden



Haben Sie die Fachwerkscheune schon abgetragen??



Guten Tag Familie Prellwitz.
Ich habe mal eine Frage an Sie haben sie gibt Fachwerkscheune schon abgetragen und ergibt es noch Probleme mit den Ämtern?
denn ich benötige Moment wieder Eichenbalken


Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden