Fachwekfassade

08.10.2002


Welche Materialien eignen sich für die Ausbesserung von schadhaften Gefachen, und zum Schutz für das Ständerwerk(Anstrich)?



Fachwerkfassade



1. zum Ausbessern immer die originale Holzart verwenden.
2. versuchen, eine Sperrschicht einzubringen, damit das Holz nicht wieder durchfeuchtet werden kann
3. Zum Holzschutz möglichst Produkte auf natürlicher Basis verwenden. - z.B www.Osmo.de
4. Immerwieder am Fachwerk . de Forum teilnehmen, um dazu -zu lernen.
A. Milling



Fassadenrenovierung



Im Gefachbereich immer die vorgefundenen Materialien wiederverwenden (Holz, Lehm,Lehm und nochmals Lehm!) Kleiner Spaß! Es richtet sich natürlich immer nach dem Ausfachungsmaterial und wenn es eben Lehm ist, dann kann man problemlos immer wieder Lehm einsetzen. Trotzdem sollte man die Konstruktion genauer unter die Augenkontrolle nehmen, um die Ursachen zu ergründen. Danach neue Rekomaßnahmen festlegen und durchführen. Die
Geschichte mit den Hölzern ist schon anklingend beantwortet worden, vom Communitymitglied Fa.
Milling, wobei ich immer auf eine Öllasur hin plädieren würde, da Öle immer tieferen Holzschutz ermöglichen, als wasserverdünnbare Substanzen. Ich verbleibe freundlichst, Der Lehmbauer aus der Lausitz.



Fachwerkfassade



Bei den Produkten der Fa. OSMO handelt es sich um
Farben und Lasuren auf Naturöl- u. Wachsbasis.
Nähere Informationen dazu kann man unter folgender
Adresse erhalten: www.osmo.de
Wir haben mit diesen Produkten im Innen - u. Aussenbereich die besten Erfahrungen gemacht.
Die Aussagen von Herrn Mühle , über die bessere Haltbarkeit und tieferen Holzschutz , von ölhaltigen Anstrichstoffen , kann ich bestätigen.
- mit freundlichen Grüssen - A. Milling



Fachwerkfassade



Hallo,
der beste Schutz für Ihre Ausfachungen ist ein 100%naturreiner Kalkputz. Auf Kalk finden Schimmel und Pilze keinen Nährboden, Kalk ist alkalisch und wirkt auf die Raumluft desinfizierend. Haben Sie Fragen? Gerne schicken wir Ihnen unsere Broschüre zu und beraten Sie gerne persönlich. Viele Grüsse Veronika Klepac




Fachwerkfassade-Webinar Auszug


Zu den Webinaren