Einfluss der religiösen und philosophischen Doktrinen an Fachwerkbaukunst

16.11.2011



Sehr geerte Mitglider von "Fachwerk.de Comunity",

könnten Sie mir bitte schön etwas über den Einfluss von Freimauerei, Protestantismus, Katholizismus usw. an Fachwerkbaukunst erzählen. Danke im Voraus.

Mit freundlichem Gruß
Denis



Ausser



eventuelen Unterschieden in Ornamentik und Bildersprache (Schnitzereien) wirds da keine Unterschiede und Einflüsse geben. Der Rest ist der Wirtschaftlichkeit, Statik und gegebenen regionalen Besonderheiten geschuldet.





Hallo Herr Welsch,
Danke schön für Ihre Antwort.
D.



Ich sehe das auch so:



Im Dekor mag sich die religiöse Sparte mitunter artikulieren, im konstruktiven eher nicht.

Allerdings konnte ich in Südböhmen beobachten, daß sich in dieser katholisch geprägten Gegend barocke Bauformen viel länger, in ungebrochener Tradition bis zum Anfang des 20.Jh. gehalten haben. Es hat schon etwas Witz, wenn man an einem barockem Bauernhausgiebel die Zahl 1913 findet. Ob ich die Bilder noch finde, ist fraglich. Das war weit vor digital :-)

Grüße

Thomas





Hallo Herr Böhme,
vielen Dank für Ihre Antwort.
In meiner Hypotese war solche Annahme, dass die Fachwerkbauten in protestantischen Territorien sehen asketischer als die Bauten gleicher Zeitperiode aus katholischer Teil aus. Mich interessieren auch verschiedene Sterne, Drudenfüße aus Quedlinburg. Sind sie mit der Freimauerei abhängig oder nicht.

Schöne Grüße,
Denis