Altes Fachwerk wurde von Innen hintermauert ... wie kanns weitergehen?



Altes Fachwerk wurde von Innen hintermauert ... wie kanns weitergehen?

Hallo Ihr Fachleute,

hier mal ein paar Bilder von einem Ratsuchenden, wo ich gerne auch Eure Ratschläge hören wollte:

Zwischen Fachwerk und Mauerwerk ist ein Zwischenraum. Dieser soll verfüllt werden und die Gefache ebenfalls. Das Fachwerk selbst wird allerdings noch erneuert werden.

Mein erster Gedanke war Lehmstein im Gefach und gleichzeitig Stampfleichtlehm zwischen Fachwerk und Ziegelmauerwerk einbringen. Außen dann Kalkputz aufbringen.

Der Bauherr könnte sich aber auch vorstellen, dass keinerlei Fachwerk mehr sichbar ist. In diesem Fall einfach mit Ziegelstein hochmauern - mit was dann den Zwischenraum verfüllen?

Bei dem Bild mit der Stehleiter ist am Fenster zwischen Ziegelmauer und dem Holzständer ein Eisenständer (roter Rostschutzgrund aufgebracht). Dieser muss anscheinend bleiben. Was muss bei dem Aufbau der Wand beachtet werden, wenn dieses Teil bleiben soll?

Danke schon mal für jeden Lösungsansatz. Der Bauherr hat das so nicht verschuldet sondern in diesem Zustand gekauft.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Hier noch weitere Bilder


Fachwerk hintermauert 2

...



Hier noch weitere Bilder


Fachwerk hintermauert 3

...



Schluck,



..."Der Bauherr könnte sich aber auch vorstellen, dass keinerlei Fachwerk mehr sichbar ist. In diesem Fall einfach mit Ziegelstein hochmauern - mit was dann den Zwischenraum verfüllen?"...

...kein Kommentar dazu.

Der Zimmermann soll kommen, das bisschen Ständer- und Rähmschaden flicken und unter das Fenster einen Riegel einbauen.

Wenn der Zwischenraum äußere/innere Schale gefüllt werden soll, dann am besten mit Lehmmörtel vermauertem Lehmsteinbruch(trocknet schneller als Leichtlehm)

Es ist Ende August, Zeit rennt!

Gruß...j.



Mal ehrlich!



Wenn man sich die Schäden ansieht, die hier am Holz auftreten, dann sollte sich mal der Bauherr einen fachlich versierten Berater (wenns denn sein muss auch Architekten) holen und bezahlen!
Ist ja ehrenhaft, wenn Sie Ihm helfen wollen aber da liegt es eher im Argen als an der Farbe die da drauf soll!
Da schauts doch hinter den anderen Gefachen genau so aus??!!

Anamnese - Diagnose - Therapie!

Das Fachwerk ist das Tragwerk - nicht das Mäuerchen, das dahinter steht - und m.E. mit verantwortlich ist für den momentanen Zustand!

FK



Das Fachwerk war wohl...



ursprünglich mal überputzt. Unter dem Fenster kann man noch eine recht abenteuerliche Füllung vermuten.

@Jürgen
Gerne wird das Fachwerk ausgetauscht. Das mit dem Ziegel war mehr die worstcase-Variante. Es ist jedoch tatsächlich in diesem Bereich gänzlich nötig. Gibt es noch einen besseren Vorschlag, wie die Gefache und der Zwischenraum ausgefüllt werden kann? Ursprünglich war angedacht, mit Holzdämmplatten auszufüllen und dann zu überputzen. Bin ja sonst ein Holzdämmplattenfan, aber da habe ich dann doch abgelehnt.

@Florian Kurz
Vielleicht meldet sich der Bauherr hier noch. Ich habs für ihn reingestellt, damit schon mal ein paar Fachkundige sich dazu äußern. Das tue ich, weil mir klar ist, das ich hier an meine Grenzen stoße ... auch wenns bei mir nicht nur um Farbe geht ...

Die Frage nach einem fachlich versierten Berater habe ich auch schon gestellt und dies wird sicherlich noch geschehen.

Dennoch würden wir uns über Eure Hinweise und Ratschläge freuen.

Frank von Natural-Farben.de



hallo,



mein Vorschlag hört sich wohl etwas zu "selbstgestrickt" an.

bitte sehr...weiterhin viel Glück auf Ihrem Holz(platten)weg

Gruß...j.



Kann ja jetzt nicht in 3D gucken,



ist da noch mehr Ziegel von innen vorgemauert? Und wieso ist die Wand gerade da so fertig? (der Rest sieht ja noch gut aus).

Gruss, Boris