Fachwerk im ausenbereich streichen?

20.03.2006



Hallo.

An unserem Haus stehen Malerarbeiten am Fachwerk an.
Unser Nachbar hat sein Fachwerk erst verspachtelt und danach gestrichen.
Nach kürzester Zeit blättert die gesamte Farbe ab und die Spachtelmasse bricht aus.
Diesen Fehler wollen wir nicht machen.
Wir haben allerdings an den Holzübergängen teilweise grosse Spalten und Löcher.


- Muss man Fachwerk verspachteln?
- Welche Farbe verwendet man



Fachwerk im Aussenbereich streichen?



Hallo,
erstmals kommt es drauf an, was ist es für ein Putz. Dann, was für eine Farbe ist denn schon drauf. Die Spachtelmasse war wahrscheinlich viel zu hart und konnte die Bewegungen des Hauses nicht mitmachen, darum ist sie ausgebrochen. Wenn Ihr Fachwerk mit reinem Kalkputz verputzt ist und mit Sumpfkalk gestrichen, kann man die Felder wieder mit Sumpfkalk streichen. Allerdings muss man dann noch so einiges beachten.
Mit freundlichen Grüssen
Veronika Klepac



Fachwerk im Aussenbereich streichen?



Hallo.

Vielen Dank für die Antwort.
Das mit dem Putz ist mir noch nicht so ganz klar.
Wir wollen das Gebälke neue streichen.

Verspachtelt man wirklich Holz?
Wenn ja warum und mit was?



Missverständnis



Hallo,
ja dies war von mir ein Missverständnis.
Entschuldigung!
Mit freundlichen Grüssen
Veronika Klepac



Wenn ich es recht verstehe..



hat euer Nachbar die Fachwerkbalken gespachtelt und dann drüber gestrichen. In meinen Augen völliger Blödsinn und absolut kontraproduktiv.
Oberstes Gebot ist, das die Balken "atmen" können, d.h. es muß ein Luft- und Feuchtigkeitsaustausch stattfinden können.
Also: alte Farbe runter und mit diffussionsoffenen Materialien streichen.
Es kommt auch darauf an, um was für Holz es sich handelt. Eichenfachwerk braucht eigentlich gar nicht gestrichen werden. Höchstens aus optischen Gründen, da es sonst vergraut.

Fugen zwischen Holz und Ausfachung sind in gewissen Masse normal.
Früher hat man diese Fugen gern mit Silikon oder ähnlichem zugespritzt, mit dem Ergebnis, das eingdrungene Feuchtigkeit nicht mehr heraus konnte und so zu Fäulnisschäden führte.

Breite Spalten kann man auch mit entsprechendem Kalkputz schließen. Bevor ich mir die Mühe machen würde, würde ich aber klären was für ein Altputz drauf ist.

Gruß
Martin Wittwar