spalten vom fachwerk zur mauer abdichten

27.02.2010



wie kann man die durch austrocknung des holzes entstehenden spalten zwischen Mauer und Fachwerk fachgerecht abdichten?



Fensternaschlußfuge



Hallo,

es gibt verschiedene Möglichkeiten, die nicht alle schlecht sein müssen. Meine bevorzugte beim Neubau der Fenster oder beim Wiedereinbau:
innen Fensteranschlußfolie Kleben und einputzen, Zwischenraum mit Stopfhanf gut feststopfen. außen Kompriband einlegen und Fuge mit einer Leiste abdecken.

Bei bestehenden Fenstern, d.h. Fenster bleibt drin:
Ordentlich Stopfhanf in die Fuge stopfen, mit haarkalkmörtel vermörteln und beidseitig Leiste anbringen.

Sollten die gemauerten Gefache gemeint sein: Stopfen und mit TrassKalkMörtel nachverfugen. Nachteil: statt einer Fuge haben sie deren zwei. Was ich aber auch nicht sooo schimm finde.
Häufig wird auch das Ausspritzen mit Spritzkork empfohlen.

Grüße



Grüße



spalten vom fachwerk zur mauer abdichten



danke für die schnelle antwort !
es waren die gemauerten gefache gemeint !
ich denke,ich werde mit der antwort gut weiterkommen.
gruss



Wer empfiehlt



Spritzkork den ich für denkbar ungeeignet halte?

Meinen Sie den Spalt zwischen Gefache und Fachwerk?

Aus welchem Material ist die Aussfachung?

Grüße



spalten zwischen gefachen und fachwerk abdichten



das fachwerk ist aus Fichte und das gefache ist gemauerter klinker.durch das trocknen des fachwerkes ist ein spalt zwischen fachwerk und Klinker entstanden.



Es wird



immer eine Abriss zwischen Fachwerk und Ausfachnung geben.

Wird dieser größer, empfehlen wir ein Verpressen (verfülllen) der Fuge mit Strohlem.

Wie groß ist die Fuge?

Grüße