Terminologische Präzisierung des Begriffs 'Fachwerk'

17.06.2011


Sehr geehrte Mitglieder von der 'Fachwerk.de Community' und Fachwerkfreunde,

ich habe eine Frage. Könntet Ihr mir bitte sagen, wie meint Ihr, ob der Begriff 'Fachwerk' mehr 'Skelett' oder mehr 'Ausfachung', 'Gefach' bedeutet. Erklärt Ihr bitte Eure Meinung.

Viele Grüße aus Moskau,
Denis





Hallo nach Moskau

die Begrifflichkeit “Fachwerk” bezieht sich auf die Stäbe die verbunden werden.
Die entstehenden Zwischenräume bezeichnet man als Gefach.

Fachwerkkonstruktionen gibt es auch aus anderen Materialien.
z.B. Stahl bei Brücken, Kräne, Oberleitungsmasten.
Oder Aluminium, z.B. Traversen im Bühnenbau (Truss)

Der Vorteil von Fachwerkkonstruktionen ist die enorme Belastbarkeit bei geringem Eigengewicht.

Grüße
Oliver Struve



Danke schön.



Herr Struve, Danke schön für diesen verbreiterten Kommentar; ich freue mich, ihn so schnell zu bekommen.

Mit freundlichem Gruß nach Schönebeck
Denis Gawrikow



Fachwerk



Hallo Denis,
Ich kann mich der Meinung von Oliver Struwe nur anschliessen:
Die Zimmerleute haben die "Raumbildende Maßnahme" durchgeführt.Das"Fachwerkskelett" übernimmt auch die Lastabtragung.
Das "Ausfachen" hat meist der Bauherr in Eigenleistung durchgeführt.

viele Grüße



Ein Bild aus Mainfranken



zur Illustration des Begrffs



Hallo Herren Göbel und Jesch,



Danke schön für Eure Aufmerksamkeit zu meiner Frage. Ich korregiere gerne meine Recherchen laut Euren Kommentaren.

Schöne Grüße,
Denis