Fachwerk Lehmgefache aufarbeiten/verputzen/aufdoppeln



Fachwerk Lehmgefache aufarbeiten/verputzen/aufdoppeln

Hallo
ich möchte gern meine Scheunendurchfahrt etwas ansehnlicher machen. Wir hatten die Scheune so übernommen. Frügher war viel Stroh gelagert und die Gefache sind sehr verdreckt. Meines Erachetsn besteht das Gefache aus solchen schweren Lehmsteinen. Wie könnte man das am besten ansehnlicher machen? Könnte man einfach die Steine reinigen und dies als Putzgrundlage nehmen oder sollte man vielleicht lieber aufdoppel und mit einem Putzträger arbeiten? Ich würde mich über eure Ratschläge freuen.



Scheunendurchfahrt aufhübschen



Über Geschmack läßt sich streiten, ich finds so ganz schön, vielleicht den Dreck absaugen, Lockeres entfernen und Fehlstellen mit Lehm ausbessern. Da die Durchfahrt ja nicht dem Wetter ausgesetzt ist, kann man auch die Felder mit Lehmputz (oder Luftkalk) verputzen, optional mit Kalkmilch streichen, die Balken mit pigmentiertem oder reinem Leinöl Streichen etc. Nach oben sind da bestimmt keine Grenzen gesetzt. Ein schönes Übungsfeld für kreative Gestalter. Aufdoppeln ist m.E. nicht nötig.
Gute Ideen wünscht
Pope



Scheunendurchfahrt


Scheunendurchfahrt

Hallo
das "alte" sollte auch nicht ganz verloren gehen jedoch sind auch größere Fehlstellen drin, deswegen suche ich nach einer Lösung. Und was mache ich mit den Balken?Abschleifen?



Scheunendurchfahrt



Hallo, auf den Bildern kann ich die Oberflächenbeschaffenheit der Balken nicht wirklich gut erkennen; ich habe meine mit einem Drahtbürstenaufsatz auf Bohrmaschine bzw. Fächerschleifer vorsichtig bearbeitet. Muss ja keine Tischleroberfläche werden. Dann mit einer leicht pigmentierten Leinöllasur behandelt, diese egalisiert leichte farbliche Unterschiede, die zb durch Vergrauen im Torbereich entstanden sein könnten. Wie sieht der Befall mit Holzschädlingen aus? Wenn die Ausmauerung bündig mit den Balken ausgeführt ist ( auf dem Bild schlecht zu erkennen),kann der Verputz kissenförmig gestaltet werden ( ist in manchen Gegenden üblich).

Guten Wochenstart wünscht
Pope



bündig mit den Balken



Hallo,

ich glaueb das ist auch noch so ein Problem, dass die teilweise sehr nach hinten versetzt sind, sodass man da ganz schön auftragen müsste. Kann man da mit einem Putzträger arbeiten?
Kann man aufgrund des Wetterschutzes auch mit normalen Kalkputz arbeiten?



Scheunendurchfahrt



Da sich Lehmputz nur mechanisch mit dem Untergrund verkrallt, also im Vergleich zu Kalkputz ( der natürlich auch genommen werden kann) nicht chemisch reagiert, ist es wichtig, eine ausreichend raue, strukturierte Oberfläche zu haben bzw. zu schaffen. Einen Putzträger braucht es nicht ( es sei denn, es sollen unnötige Euros versenkt werden). Vor dem Verputz muss sowieso etwas vorgenäßt werden, dabei kann mit einem Rechen die Oberfläche strukturiert werden ( nach meinem Eindruck ist die Oberfläche aber größtenteils genügend verkrallfähig). Dann die Lehmbatzen im african-style an die Wand schießen und glatt streichen. Den Unterputz mit einem Straßenbesen strukturieren und trocknen lassen (Schwindrisse sind normal). Dann Oberputz drauf und verreiben. Ich würde mit Lehm nur putzen, wenn Du den auf der Baustelle hast oder preiswert besorgen kannst. Billiger kommst Du sicher mit einer Fuhre Putzsand und paar Säcken Weißkalkhydrat CL 90 im Verhältnis 1:4 Raumteilen mischen und nach Vornässung und einer Kalkmilchgrundierung 2-lagig aufgetragen. Das Aufwändige bei Kalkputz ist, dass der feucht gehalten werden muss, damit er nicht aufbrennt, mind. 24 h, die Fachleute reden von 48 Stunden. Ich habs bei mir mit einem Drucksprühbehälter ( Unkrautsprüher 5l) gemacht. Wenn Du willst, kannst Du, bevor der Putz richtig trocken wird ( das nennt sich dann "frescal")mit dünner Kalkmilch mehrmals streichen, wird dann ein haltbarer Anstrich.

Gruß Pope