Fachwerk in der Dusche auf Sicht lassen?

28.01.2016



Hallo, folgendes Problem:
In unserem Bad "soll" in der Dusche die Fachwerkwand auf Sicht bleiben, also Balken und Lehmgefache dazwischen, anstelle der Fliesen an der Wand.
Ist sowas möglich? Die Fachwerkwand abzudichten und zu versiegeln?

Idee kam auch schon eine Glaswand mid ca. 5-10 Abstand zur Wand aufzustellen um Hinterlüftung zu gewährleisten.
Das Spritzwasser käm dann nicht direkt an die Wand. Wasserdampf könnte an der Rückseite der Scheibe in eine Rinne am Boden ablaufen.
Normale Zimmerhöhe, an der Decke wäre es zum Dachspitz rauf alles offen.

Die Frage is nur, is sowas generell möglich und auf was muss geachtet werden?

Danke im voraus!





eine FW Wand ist nicht dicht zu bekommen! Dort, wo die Materialien aneinander stossen bleibt immer eine Fuge.
Zudem ist ein Lehmgefach das denkbar ungeeignetste Material für eine Dusche.

Das mit der Scheibe kann man versuchen, aber

1. wie macht man dahinter sauber?

2. Wenn das Wasser auch der Rückseite der Scheibe (beim Duschen warm!) kondensiert, wieso tut es das auf der kälteren Wand dahinter nicht?

m.E. der Königsweg ist eine freistehende Dusche, dann kann die Wand sein, wie sie will.

Gruß

GE



Fachwerk in der Dusche auf Sicht lassen?



Das Kondenswasser kann wahrscheinlich auch auf die Wand dahinter, da diese auch noch Aussenmauer ist.
Welche Möglichkeiten hab ich aber dann? Irgend ein Anstich?
Wandheizung, geht optisch auch nicht. Das Fachwerk soll ja sichtbar bleiben.
Wie gesagt, der Zwischenraum ca. 10-15cm zwischen Wand und Scheibe bleibt nach oben offen.
Fussbodenheizung im gesamten Bad, wird aber für die 15cm nicht viel nützen. lediglich noch rinne damits ablaufen kann. Putzen macht mir da jetz weniger sorgen.
Freistehende Dusche, irgendwo in der mitte des raumes, dafür ist das Bad zu klein und wollen wir auch nicht.



Wo ist das Problem?



habe nur mal kurz Google gefragt. Da klappt es dann auch mit der Scheibe auf der Rückseite reinigen falls nötig.

https://www.google.com/search?q=dusche+klappbar

Gruß Herbert



Sichtbare Wandheizung



Du könntest zB aus Kuperrohren ein Wandheizungsregister löten lassen und sichtbar vor die Wand stellen ohne es einzuputzen.

Oben und unten ein horizontales Rohr und senkrecht dazwischen im Abstand von 10 oder 15 cm weitere.
oder über dem Boden Rohre mit Wärmeleitblechen verlegen.

Energetisch wird's bei einer ungedämmten Fachwerkwand nicht optimal sein und wahrscheinlich Tauwasser geben.

Gibts keine freizulegende Innen-Fachwerkwand?

In solchen Fällen helfen spezielle Lüftungsgeräte zur Senkung der Luftfeuchtigkeit. Infos kann ich gerne per email schicken.

Andreas Teich