Fachwerk freilegen

05.02.2019 Datisser



Hallo zusammen,

da ich seit 2 Tagen auch besitzer eines Fachwerkhauses bin habe ich direkt die Frage.

Siehe Bild. Habe dort nachgeschaut in einer Wand ob es eine Tür gibt. Die gibt es auch nur wurde die zugemauert. Ich habe kurz die Balken freigelegt. Wenn ich jetzt denn Rest mache sollt es ja keine Probleme geben. Nun stellt sich die Frage ob man den Sturz(von der Tür) auch höher legen kann unbedacht. Damit größerer Leute drunter herpassen.
Danke für Eure Ideen
Gruß



Bitte



den Putz in der linken Ecke, vor dem Kamin und dem Unterzug abklopfen, weitere Bilder machen und einstellen.
Habe schon gesehen, dass auf einem Sturz ein Unterzug aufliegt.



Fachwerk freilegen



Ok das mach ich dann morgen früh. Stell die Bilder direkt hierein.
Herzlichen Dank vorab.



Fachwerk



Hallo und herzlichen Glückwunsch zum Hauskauf! :-)

Das Fachwerk finde ich sehr interessant... da hat wohl jemand Ständer und Riegel verwechselt?! Oder ist das eine regionale Besonderheit?

Viele Grüße

Lehmbauer Marc



Soll es geben!



Auch hier bei uns bereits gesehen, dass es den üblichen Gepflogenheiten auch mal anders sein kann!
Soll das Fachwerk freigelegt bleiben?
Es ist für eine Sichtbarlassung eher nicht der günstige Fall.

Eine Erhöhung des Türsturzes (Riegel) sollte eigentlich nicht das Problem sein.



Ich war heute Faul



Hallo,

ja ich wollte die beiden Räume zusammenlegen. Laut Baubeschreibung(Skizzen) sollte rechts eine Tür sein. Sie war allerdings links. Habe heute den Sturz etwas mehr frei. Der Kamin ist nicht links daneben sondern befindet sich im Raum rechts daneben. Ja wollte Sturz höher machen damit ich mit meinem eleganten 1,92 komfortabel immer durchpasse und nicht mir jede Woche ein Beule verpasse. Sorry Ihr habt da mehr Ahnung wie ich bei bestimmten Bergiffen muss ich googlen ;-) Mann lernt nie aus.

Ob dies eine regionale besonderheit ist mit dem Fachwerk ist kann ich nicht bewerten. Ich komme unterhalb Koblenz. Evtl hatten die Bauarbeiter vor 300 Jahren mal einige Riesling zuviel ;-)

Werde morgen das Mauerwerk der Tür durchbrechen. Nur eins versteh ich nur nicht. Warum wird dies zugemauert und anschliesend mit Lehm abgedeckt. Allerdings nur auf einer Seite.



anderer Raum



Die andere Seite



Skizze vom Architeken von vor 50 Jahren



Bild vom Architekten. Der hatte auch Riesling



Das sieht nun...



...nach mächtigem Klarschlag aus!
Was bewegt einen, solch einen Eingriff vorzunehmen?



Beweggründe



Die Wärme und charmes eines Altbaus. Die Moderne mit einem Ultraechtfachwerk zu begenen. Ein Wohnessraum zu schaffen. Optisch den Raum vergößern.
Finde es wird später bestimmt gemütlich.

Gruß



Sorry....



...aber wir befinden uns nicht in einnem monolitischen gebäude, sondern in einem Fachwerkhaus.
Vieles darin steht in Verbindung und muss damit auch komplexer betrachtet werden.
Da geht es nicht so einfach, mal eine Wand raus und neuer großer Raum!
Die Wände stehen in einer konstruktiven Einheit.



Zur ursprünglichen Frage:



Ich denke, dass Sie den Türsturz ohne Probleme herausnehmen und höher einbauen können.