Fachwerk - eine Tradition mit Zukunft

Bestimmte Baustile überdauern die Zeit. Sie sind für die Geschichte der Architektur sogar so wichtig, dass manche Stadt oder Region besonders stolz darauf ist, dass Gebäude dieses Baustils die Straßen schmücken. Ein Baustil, der in jedem Fall in diese Kategorie fällt, ist das Fachwerk. Komplex, verspielt und einfach zeitlose schön - Fachwerk gibt es in etlichen deutschen Städten in unterschiedlichen Ausprägungen. Auch wenn es immer wieder Zeiten gab, beispielsweise nach den Weltkriegen oder beim Aufkommen vermeintlich modernerer Bauarten, in denen das Fachwerk zu verschwinden drohte, ist es dem Stadtbild erhalten geblieben. Heute beobachtet man einen Trend, der nicht nur Nostalgiker anspricht: das Fachwerk erlebt eine wahre Renaissance. Das bedeutet zum einen, dass Fachwerkhäuser fein herausgeputzt werden und zum anderen, dass sich Bauherren sogar bewusst wieder dazu entscheiden, den Neubau als Fachwerk anzulegen. Natürlich gilt es, eine gewisse Lernkurve zu bewältigen. Nicht jedes Bauunternehmen ist auf das Fachwerk spezialisiert und bei der Wartung und Instandhaltung eines Hauses braucht es ebenfalls ein besonders Vorgehen. Der Lohn, wenn man sich für das Fachwerk entscheidet, ist allerdings der, dass einer Stadt oder einem Dorf ein Bauwerk erhalten bleibt, dass mit seinem ikonischen Stil die Zeit überdauert. Zudem lebt es sich in einem Fachwerkhaus nach klassischer Bauart besonders gemütlich und komfortabel.

Hornburg - Fachwerkhaus mit Palmettenrosetten und Laubstabornamentik


Das gebündelte Wissen zum Thema Fachwerk

Wenn Langeweile aufkommt oder man sich selbst dabei ertappt, wie die Gedanken abschweifen, kann man hier lesen was sich dagegen anbietet. Online im Casino zu spielen, das lässt die Zeiten der antiken Slot-Machines wieder aufleben. Mit dem allseits bekannten "einarmigen Banditen" hat das Ganze aber kaum mehr etwas zu tun. Entwickler machen sich die neueste Technik zunutze und zaubern damit Spiele, die es durchaus mit dem ein oder anderen Konsolenspiel aufnehmen. Wer bislang dachte, dass das Spielen im Online-Casino nicht so das Seine ist, der wird staunen, wie vielfältig das Angebot ist. Langeweile kommt garantiert nicht auf, zu unterschiedlich sind die einzelnen Features und Sonderzeichen, auf die so manches Automatenspiel zurückgreift. Wer Lust auf abwechslungsreiche Unterhaltung hat, der wird hier schnell fündig. Sollte ein Spiel vielleicht doch nicht die gewünschte Ablenkung vom Alltag bringen, so entscheidet man sich einfach für ein anderes. Mit ein bisschen Glück landen Spieler sogar einen großen Gewinn. Spannung und Spielspaß zeigen sich somit bestens vereint. Möchte man mehr über das spannende und große Thema Fachwerk wissen, so gibt es etliche Quellen, die darüber informieren. Spielt man vielleicht sogar selbst mit dem Gedanken, ein altes Fachwerkhaus zu renovieren oder sogar ein Neues zu bauen, so schadet es nicht, sich schon lange Zeit vorher sämtliche Informationen dazu einzuholen. Welche Kosten kommen auf den Bauherren zu? Welche gesetzlichen Regelungen gelten, auch beim Thema Brandschutz? Wie steht es um den Energieverbrauch im fertig renovierten oder neugebauten Haus? Wer sich dazu entscheidet, ein Fachwerkhaus zu beziehen, der darf sich auf ein Leben in einer besonders gemütlichen Bleibe freuen, muss aber gleichzeitig mit einem Arbeitsaufwand rechnen, der bei Häusern moderneren Stils eventuell entfällt. Je mehr Wissen sich Bauherren zum Thema Fachwerk aneignen, desto einfacher fällt es, sich für einen der vielen Baustile, die im Laufe vieler Jahrhunderte entstanden sind, zu entscheiden. Das Fachwerk-Lexikon ist ein guter Startpunkt, um mehr zum Thema zu erfahren. Wer hier auf ein interessantes Thema stoßt, vertieft dieses im Anschluss. Stück für Stück bauen

Interessierte auf diese Art und Weise ihr Wissen aus. Dann entscheidet sich schnell, ob die Leidenschaft zum Fachwerkhaus fortgeführt wird oder anhand einer dich nicht unerheblichen Lernkurve als Träumerei abgetan wird.


Die Community - eine wertvolle Bereicherung

Wer sich selbst dem Fachwerk verschreibt, der schließt sich einer Gemeinschaft an, die nicht nur das altehrwürdige Wissen bewahrt, sondern diesem auch ein neues Leben im 21. Jahrhundert einhaucht. Das nötige Wissen wird geteilt, aufgearbeitet und ständig aktualisiert. Je besser die Gemeinschaft an Fachwerk-Freunden verknüpft ist, desto größer ist die Chance, dass die ikonischen und malerischen Häuser wieder eine Normalität im Stadtbild werden.


Das Fachwerk als erfolgreicher Exportschlager

Über die Ländergrenzen hinweg ist das Fachwerkhaus beliebt. Angrenzende Länder adaptierten den Stil und veränderten diesen nach eigenem Gutdünken. Auswanderer brachten Fachwerk sogar in die neue Welt. In den USA, beispielsweise, gibt es bis heute Kleinstädte, die auf den ersten Blick an eine typische deutsche Stadt erinnern. Die neuen Möglichkeiten der Vernetzung helfen der Fachwerk-Community dabei, Wissen auszutauschen und aufzufrischen. Neuerdings lässt sich sogar ein Trend beobachten, der dazu führt, dass das Fachwerk mit neuen energiesparenden und nachhaltigen Bautechniken verknüpft wird. Dank innovativer Materialen stellt es heute beispielsweise kein Problem mehr dar, ein Null-Energie-Haus in Form eines typischen deutschen Fachwerkhauses zu konstruieren. Unbegründet sind damit die Sorgen, dass dieser Baustil im Laufe eines Jahres zu hohe laufende Kosten verursacht. Das Fachwerk geht mit der Zeit und legt dank neuer Techniken den Grundstein, um auch noch heute ein wichtiger Bestandteil so manches Stadtbilds zu sein.