Fachwerk.de - was steht an ...




Es nähert sich das Jahr 2010 und da ist es an der Zeit, ein wenig über die Entwicklung von Fachwerk.de zu berichten.

Derzeit zählt Fachwerk.de im Monat ca. 600.000 Besuche und ca. 1.600.000 Seitenabrufe. Jährlich steigen diese Zahlen ziemlich konstant um 20%.

Diese Zahlen sind für eine Nischen-Community ziemlich imposant und ich möchte allen für ihre Mitarbeit danken.

Diese Zahlen führen jedoch regelmäßig zu Erweiterungen und umbauten im Serverbereich. Damit komme ich zu einer kurzfristigen Mitteilung:

Vermutlich diesen Samstag muß der Server umgebaut werden, daher wird es unter Umständen am Samstag Morgen zu einem Ausfall von 1 - 1 1/2 Stunden kommen. Die genaue Uhrzeit kann ich noch nicht sagen.

Ansonsten muß am Jahresanfang der Applikationsserver von Fachwerk.de in ein anderes Rechenzentrum umziehen. Die benötigte Bandbreite ist mittlerweile für die firmeneigene Standleitung zu hoch.

Da mit diesem Umzug die Betriebskosten erheblich steigen werden, habe ich mich entschlossen, einen Button für freiwillige Unterstützungszahlungen einzurichten. Wer also mag, kann in beliebiger Höhe Fachwerk.de finanziell unterstützen. Dieser Button bleibt dort für längere Zeit stehen, es besteht also keine Eile ;-).

Den Button findet man dezent am Ende des linken Menüs.

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß auf Fachwerk.de und möchte mich für das Verständnis für die Ausfallzeiten während der Umbauarbeiten bereits jetzt bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Stöpler



Finde



ich gut!

Viele die hier fragen oder antworten werden bereichert. Der fragende erfährt Unterstützung oder Beistand der oft eine Kostenreduzierung zur Folge hat, oder die Ausführungen nachhaltiger und langlebiger. Der Antwortende hat, wenn es gewünscht wird die Möglichkeit seine Dienstleistungen oder seine Produkte anzubieten. Aus diesen Grunden unterstütze ich die "freiwillige Unterstützungszahlungen"

Wenn ich sehe welchen Aufwand wir betreiben müssen, um in unserer kleinen Firma die EDV am Leben zu erhalten kriege ich eine Vorstellung davon wie komplex und kostenintensiv das bei fachwerk.de ist.

Viele Grüße Gerd