Suche fachgerechte Beratung?

01.04.2006



Hallo,

ich hoffe ich bin mit meiner Frage hier richtig.

Wir möchten in diesem Jahr unser Bauernhaus sanieren, da es aus den unterschiedlichsten Baumaterialen gebaut wurde möchten wir eine einheitlich Fassade schaffen und in diesem Zug auch Dämmen, da einige Wände sehr Dünn sind.
Ich hatte schon Unternehmen da, die hier vor Ort sind, auf meinen Hinweis sie sollten beachten das es sich Teilweise um Fachwerk und Natursteinmauerwerk handelt. Kam immer die Reaktion, damit kennen wir uns aus, beachten wir. Das Resultat, es wurde mir Hartschaumplatten als Dämmung angeboten. Nach dem ich hier nun einiges gelesen habe, gibt das mir natürlich sehr zu denken.

Deshalb bin ich auf der Suche nach einen Fachmann, der mich vor Ort beraten kann. In der Suche finde ich auf dem ersten Blick keinen, der bei mir in der Nähe ist.

Kann mir jemand hier weiter helfen?


MfG

Ivo



Erstmal würde ich bei der Bauinnung nach Fachbetrieben fragen.



Weiter kann Ihnen sicher auch der DHBV unter www.dhbv.de Fachfirmen benennen.
Auch die Architektenkammern benennen Fachleute für die Beratung aus Ihrem Raum.
Bei diesem Vorgehen ist zumindest sichergestellt, dass Sie nicht an sogenannte "schwarze Schafe" kommen.
Weil Ihnen dann diese Organisationen weiter helfen.



Vorsicht!



Hallo
Am Anfang werden die Weichen gestellt und deshalb rate ich Ihnen zu einem richtigen Sanierungskonzept, bei dem festgelegt wird welche Schritte wann und wie und in welchem Rahmen sie zu erfolgen haben; was man evtl selber machen kann und was man besser von Profis machen sollte!

Wie Sie schon selbst erfahren haben, raten die meisten die "Standart" Ausführungen an; Ihr Zweifel ist hier nur berechtigt und sollte Ihnen im weiteren Verlauf zu denken geben!

Suchen Sie hier oder anderswo!
Stimmig muss es sein und langfristig auf trockenen Füssen stehen; Viele Sanierungen halten gerade mal 20 Jahre mit den "tollen neuen DINgeprüften Materialien" - wenn überhaupt und Sanierungen mit klassischen Materialien erfordern Erfahrung in Planung und Ausführung!

Also! - Gut Ding will Weile haben!

Eine gute Hand und viel Erfolg

Florian Kurz



Fachlicher Beistand



Sollte es Ihnen möglich sein, die ca. 150 km bis nach Altenburg, Gemeinde 04603 Münsa auf sich zu nehmen, da könnten wir Ihnen einige hilfreiche Ausführungslösungen an einem dortigen Bauvorhaben aufzeigen.
Ab Morgen sind wir wieder vor Ort und da unter 0160-7226041 erreichbar.
Es wäre möglich, anhand Ihrer Bausituation eine Ausführunglösung gemeinsam zu erarbeiten und so wie es Florian Kurz bereits schilderte, funktionale und nachhaltige Lösungen zu schaffen.

Grüße zum Sonntagabend
Udo



Was Sie bei Dämmaktionen berücksichtigen sollten,



wäre auch das "Lichtenfelser Experiment" - siehe Grafik. Wer Ihnen zu Schäumen und Gespinsten rät, sollte damit konfrontiert werden.

Viel Glück!

Konrad Fischer



Grafik?



Hallo Herr Fischer,

ich bin jetzt nicht der Baufachmann, was bewirkt denn die Erhöhung der Temperatur unter der Dämmung? Es wurde mir Schaumstoffplatten und jetzt auch Mineralwollplatten von 8 und 10 cm Stärke angeboten, ändert das den Temperaturbereich unter der Dämmung?

MfG

Ivo Jegielka



Bilder



Jetzt versuche ich noch mal die Bilder zu zeigen.



2 Bild





Wärmestrahlung



von der anderen Seite bewirkt die Temperaturerhöhung. Und die haben Sie im Sommer von außen (Sonne, Oberflächenabstrahlung der Umgebung) und im Winter von innen (Oberflächenabstrahlung Ihrer inneren Raumhülle, der Möbel, von Personen, Elektrogeräten, ...). Die Detailbeschreibung und erläuterung finden Sie auf der Homepage.

Fazit: Leichtbaustoffe lassen diese gigantischen Wärmemengen durch. Man darf auf sie verzichten. Das zeigt auch die Beobachtung eines 1988 millionenschwer gedämmten Großwohnbaues mit 25 Wohneinheiten durch Prof. Fehrenberg: Im Vergleich zu den ungedämmten Nachbarn hat die Dämmung gar nix gebracht. Siehe Grafik der Heizkosten.



Fachlicher Bedarf...



...noch von Nöten?
Sind gern bereit, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Äußern Sie Ihre direkten Wünsche und Bedürfnisse, wir versuchen zu reagieren.

Grüße Udo