Fachwerk, Balken, unterschiedlichem

19.07.2015 West_Pfalz



Hallo,
Mittlerweile habe ich das Fachwerk Freilegen lassen und treffe auf Lehmuntergrund wie abgebildet. Die Balken sind in unterschiedlichem Zustand.
Ich suche die besten Verfahren, um das Fachwerk sichtbar zu erhalten.
Was wäre die beste Lösung für wurmstichiges Holz, um es in den späteren Verputz zu integrieren?
Welche Verfahren sollte man verwenden, um ûber den Lehm zu verputzen?
Vielen Dank.
Uwe Braun



Da



bleibt wohl nur die Möglichkeit des Kissenputzes auf den Gefachen,wobei ich denke das ,das Fachwerk nicht als Sichtfachwerk geplant war.
Das kannst du mit Kalk oder Lehmputz machen,der Putz steht auf der Fläche über und läuft zu den Balken hin aus.

Auf dem oberen Bild sieht die Schwelle nicht besonders gut aus.





Danke für die Rückmeldung. Tatsächlich habe ich vor die sehenswerten Balken sichtbar zu erhalten.





hallo,

ich habe meine Balken in einer Etage auf "natur" gebracht. Vorgefundene wenige Farbreste ließen darauf schließen , das diese ursprünglich als Sichtbalken konzipiert waren und später überputzt wurden. Da die Balken aber damals mit Baumkante und Splint eingebaut wurden und man auch nicht wählerisch war bezüglich der Holzart hat das liebe Kleingetier im Laufe der Jahrhunderte die Oberfläche deutlich bemustert. Auf einer Etage finden sich im Fachwerk, Nadelholz, Eiche, Birke und Kirsche, ganz wie im Garten :-) Das Ergebnis ist ziemlich rustikal. Mir gefällt es.
Das Abschleifen erfolgte mit einer 180mm CSD-Scheibe auf einer langsamdrehenden (ca. 1200U/min) drehmomentstarken Flex (Festo Diamantschleifsystem)und Hilti-Diamanttopfscheibe und Staubabsaugung soweit möglich.
Dreckbelastung und Arbeitsaufwand ist immens!!!

Eine Etage tiefer wurden die Balken nur noch gereinigt und mit Lehmfarbe, der etwas Zellulosekleister zugesetzt wurde, gestrichen. Fuktionierte sehr gut, insbesondere die Wurmlöcher und kleinere Risse sind verschlossen und fallen nicht mehr auf. Die Farbe ist erstaunlich griffest.

Balken vor dem Verputzen Schleifen ud nach dem Verputzen feinschleifen bzw. reinigen.

Lehmputz nach den üblichen Methoden aufbringen(nässen, Lehmvorspritz und oder Lehmschlämme, bissel Oberputz und dünn Feinputz. Nicht krampfig versuchen gerade oder super ebene gerade Wände zu bekommen.

Gruß
Detlef


Die untere





Vielen Dank Detlev.
Werde das bei mir mit meinem Handwerker besprechen.
Viele Grüße
Uwe