Fachmensch feuchter Keller im Rhein-Kreis Neuss

16.06.2014 krimskrams



Hallo,
nachdem ich schon lange hier mit lese und schon viele Tipps und Hilfe bekommen habe, stelle ich mal meine erste Frage:

Der Keller unseres Hauses (Bj. 1960, teil unterkellert) ist an diversen Stellen innen feucht. Eigentlich dachten wir, es läge an der Fassaden Entwässerung. bevor wir jetzt aber die Terrasse und den Weg direkt am Haus neu anlegen lassen, würden wir doch gerne einen Fachmensch kommen lassen ... Einfach um zu vermeiden, die neue Terrasse direkt wieder aufeeissen zu müssen (von den Abdichtungen von innen halte ich nicht so viel).

Kann mir jemand einen Experten im Raum Neuss/Düsseldorf/Krefeld empfehlen?

Vielen Dank, Christian



Teilunterkellerung



Auch ein Experte wird Schwierigkeiten haben die Außenwände des Kellers bei einer Teilunterkellerung von AUSSEN abzudichten. Die Kelleraußenwände unter dem Haus freizulegen dürfte nciht so einfach sein.



Feuchtebelastungen



an Bauwerken und deren Behebung (oder konstruktive Eindämmung) sind eine komplexe Angelegenheit. Um die baulichen Zusammenhänge nachvollzioehbar zu klären, muß eine Bauaufnahme in dem betroffenen Bereich durchgeführt werden. Der FEuchteeintrag muß möglichst zweifelsfrei analysiert werden könne. Dazu gehört auch ggf. ein Bodengutachten, das den Durchlässigkeitsbeiwert und die Versickerungsfähigkeit ermittelt. Ihr Kellertreppensickerschacht funktioniert z.B. nur, wenn der Boden ausreichend Wasser aufnimmt, der Schacht ausreichend groß bemessen ist und das Grundwasser nicht zu hoch ansteht etc. Entwässerungsanlagen in und am Haus zu dimensionieren, ist ebenfalls recht komplex.

Sie sollten mit den Vorunutersuchungen und der Konzipierung der Abdichtungsmaßnahmen ein Ingenieur- oder Architekturbüro beauftragen, das diese Leistungen neutral ausschreibt und an eine Firma vergibt.

Keinesfalls sollten Sie einen sog. "FAchbetrieb" aus der BAuwerksabdichtungsbranche kommen lassen, der Ihnen "kostenlose Beratungen" anbietet und dann für Sie nicht nachvollziehbare Sanierungsmaßnahmen vorschlägt.

Das Ergebnis der Bauaufnahme kann aber auch sein, das die Feuchtebelastung für ein Bauwerk diesen Alters normal und mit vertretbaren Mitteln nicht beheben ist. Eine hochwertige Nutzung des Kellers ist dann zwar nicht möglich, eine Vergrößerung der Feuchteschäden allerdings auch nicht wenn ausreichend und richtig gelüftet wird.

Entscheidend ist auch, ob im Kellermauerwerk horizontale Abdichtungen eingebaut worden sind, z.B. unterhalb der Kellerdecke, die verhindern, das die Feuchtigkeit kapillar z.B. in die Deckenkonstruktion einzieht.n Dann ist auch eine Innenabdichtung möglich. Auch die Sockelkonstruktion außen ist ein wichtiger Punkt.

Lassen Sie all diese Zusammenhänge fachgerecht und neutral klären, bevor Sie (kostspielige) Maßnahmen ergreifen.



welchen Fachmenschen?



Hallo Herr Pickartz,

genau wie Sie es beschrieben haben, stelle ich mir die Vorgehensweise vor ... ich möchte, bevor ich mit den Aussenarbeiten weitermache, gerne wissen, was alles gemacht werden muss.

Und daher auch meine Frage: Wie komme ich an einen geeigneten Fachmann heran? Meine Google-Suchen bisher führten immer entweder direkt zu den entsprechenden Fachbetrieben oder aber zu "Sachverständigen", die "zufällig" auch noch einen Fachbetrieb haben ... da bezweifele ich sehr stark die Unabhängigkeit. Wir hatten da schon schlechte Erfahrung mit angeblich unabhängigen Energieberatern ...

Für eine Tipp, an wen ich mich wenden kann, wäre ich sehr dankbar, Christian



Gutachter ...



... kann ich Ihnen nicht direkt nennen, da mir in Ihrer Region dazu der Überblick fehlt. Passend wäre ein o.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden mit Schwerpunkt Feuchteschäden/erdberührte Bauteile, er auch gleichzeitig eine Ausführungsplanung übernimmt. Danach können Sie suchen.

Alternativ kann ich Ihnen als Kontaktadresse meinen Kollegen, den Architekten Karsten Schmidt/Düsseldorf, empfehlen. Der kann Sie vielleicht in punkto Firmenadressen beraten. Wie richten z.Zt. eine gemeinsame Internetseite ein. Dort finden Sie u.a. seine Adresse

www.schmidtpickartz.de..

Ich kann Ihnen ebenfalls die Begutachtung anbieten. Es bliebe vorab zu klären, wie dringend es wäre und welche Maßnahmen Sie im Zusammenhang bzw. in Abhängigkeit vom Ergebnis der Bauaufnahme planen.