Fachmann zur Begutachtung im Raum Dortmund gesucht

18.11.2004



Hallo,
wir interessieren uns für den Kauf eines Fachwerkhauses im Raum Dortmund und suchen einen Fachmann, der sich das Ganze einmal anschaut.
Problem zur Zeit:
Die Böden sind mit PVC ausgelegt, die Balken sind alle verkleidet (Rigips oder Bretter), Wände tapeziert, man sieht also relativ wenig.
Ich denke, wenn der Hausbesitzer nicht Erlaubniss gibt ein paar Stellen "aufzupicken" macht das Ganze keinen Sinn ?



Das Gute ist oft so nahe...



Klick dich doch mal durch zu Ulrich Arnold, Sachverständiger für Holzschutz, Mitglied hier in der Community und mit Sitz in Castrop.
Grüße aus Leipzig



Man muss man mit dem Verkäufer sehr sensibel umgehen



Guten Tag Maik
dieses ist immer ein Problem bei einer Hausbesichtigung aber man kann auch im ausgebauten Zustand fast zerstörungsfreie Untersuchung machen
wie z. B.
Bohrwiderstands Messung
Endoskopie
oder punktuell die Konstruktionen vorsichtig öffnen und nachher wieder verschließen
aber das benötigt eine Zustimmung des Verkäufers

Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden



Weissagungen



Lieber Andreas

Den Sachverständigen möchte ich sehen der mit Klopfen, Bohrwiderstandsmessung und Endoskopie verbindliche Aussagen macht.
Ich würde mir das nicht zumuten.

Gruß

Lutz



@ Lutz das hätte ich dazu schreiben müssen!!



Hallo Lutz
ich wollte nur hiermit darauf hinweisen dass es auch andere Hilfsmittel als nur die Augen und die Hände gibt aber diese sind auch sehr wichtig bei einer Begutachtung meine ich den sehr viele Schäden kann man durch die Sinne erkennen wie z. B. (fühlen/riechen/sehen)
und in manchen Bereichen kommt man ohne die von mir schon aufgeführten Hilfsmittel nicht aus. Und wenn man dort was findet dann kommt man um eine Öffnung der Konstruktion eigentlich nicht Drumherum aber sowas, kann man ja auch nur vor Ort klären und nicht hier übers Forum oder wie stehst du dazu?

Andreas Vollack



Sicherheiten



Lieber Andreas

Schön das du darauf hingewiesen hast das es auch andere Hilfsmittel gibt, dies ist natürlich wichtig.
Aber:
Anderseits bin ich der Ansicht gerade wenn du in einem kritischen Altbau nichts gefunden hast, wird es schwierig mit der Aussage. Da gaugeln auch sehr teure Geräte wie die Bohrwiderstandsmessgeräte eine zweifelhafte Sicherheit vor.

@Maik
Gerade wenn die Böden mit PVC ausgelegt und Bauteile mit Gipskarton verkleidet sind werde ich mißtraurisch. Ein wirkliche guter "Fachmann" wird ohne nähere Untersuchung keine vernünftigen Aussagen machen können. Dieser Umstand müßte auch dem Verkäufer einleuchten. Wenn er eine gründliche Untersuchung jetzt nicht will, muß im Kaufvertrag das spätere Auffinden verdeckter Schäden geregelt sein.


Gruß


Lutz



fachmann im raum dortmund



hallo maik,
falls noch ein fachmann gesucht wird, ruf mich an:
werkhof waning
02323/60971
bis dahin
m. waning