Handgemalte Muster auf Gefachung innen im Haus retten?

17.08.2011



Wir haben nach Entfernung der vielen Tapetenschichten auf dem Lehmputz in unserem Fachwerkhaus (vermutl. Von 1747) kleinere sehr huebsche geometrische Muster und handgemalte Blumenmuster gefunden. Leider muessen die Gefachungen aus sanierungsgruenden raus. Weiss irgendjemand ob und wie man die Bildchen retten koennte, eins ist ca 50cm x 50cm gross, das andere 30cm hoch und 60cm lang. Bisher haben alle Ausschneidversuche bei neutralen Gefachen nur Brocken ergeben, hat jemand eine Idee?
Vielen Dank!



auch wenn die Frage komisch 'rüberkommt,



was könnte besser sein, als ein historisches Lehmgefach mit ebensolchen Handmalereien?

Ist das Haus unter Denkmalschutz, dann frage dort.

Meine Meinung ist:

die Füllung eines Gefaches ist ja nun zumeist kein Element
, das statische Aufgaben erfüllt. Soll heißen: wieso kann man es nicht sichern, so dass es bleiben kann, wo es ist?
Solche Elemente sind doch das, was den ganz besonderen Reiz dieser alten Häuser ausmacht. Ich würde es nicht anrühren.

Gibt's ein Foto?

Gruß Götz





Ich gehe mal davon aus das Holzteile getauscht werden müssen.

Rausnehmen würde ich solche Gefache nicht, seit der Erfindung der Spanngurte kann ein guter Zimmermann da auch drum herum sanieren.
Das dauert natürlich ungleich länger.

Grüße
Oliver Struve





.... muessen die Gefache aus Sanierungsgründen raus......

Ist das so? Darüber würde ich, genau wie meine Vorschreiber, noch mal ganz genau nachdenken. Alles was raus kommt, ist dann auch meist unwiederbringlich verloren!

In sehr vielen Fällen ist es nämlich eigentlich unnötig, die Ausfachungen zu entfernen, auch wenns häufig gemacht wird.

Habt Ihr nicht Lust Photos einzustellen und den Grund zu nennen, warum der Lehm raus soll?

Viele Grüße
Achim



Holzteile austauschen



kann natürlich der Grund sein.

Marode Schwellen oder Ständer sind aber meistens unten im Eimer, Verzierungen sind aber oft in Augenhöhe.

Eine genauere Beschreibung incl. Foto wäre super.



Huebsche Lehmbilder erhalten



Danke, fuer die vielen Antworten. Hier noch ein paar Infos. Das eine Gefach wird aus zwei Gruenden entfernt, zum einen wird die komplette Giebelseite wieder in einen Ursprungszustand versetzt, naemlich tiefer gelegt, zum Teil Holzreparaturen (aber nicht zwingend an diesem Gefach) und zusaetzlich wird von innen spaeter mit Lehm isoliert. Diese Reparaturen werden schon vorsichtig und dem Haus gerecht gemacht. Wir zerbrechen uns auch schon den Kopf, wie wir dieses Fach oder wenigstens das Bild erhalten koennen. Ich werde nochmal mit dem Zimmermannn reden... Wenn es dann drin bleiben koennte, hab ich auch schon ueberlegt das Bildchen bei der Innenisolierung auszusparen und ggfs. Einfach unter Glas zu tun. Oder eben doch ausschneiden und in der neuen Innenwand wieder einkleben? Kann leider z. Zt. Keine Bilder einstellen, wird alsbald nachgeholt. Danke fuer Ihr Interesse!