extrem niedriger aufbau über kappendecke

29.06.2015 ohne_titel



hallo,
als neuling hier im forum habe ich eine frage zum Bodenaufbau über einer betonierten kappendecke, Baujahr etwa 1910. Träger und Decke sind tragfähig. der vorhandene Dielenboden liegt auf dachlatten als lagerhölzer, die auf den trägern liegen. von oben ist ein weitgehend ebener aber grober magerbeton sichtbar, der nur unmittelbar an den trägern ausgespart ist.
im eingangsbereich eines hausgangs soll der momentane dielenboden auf etwa 1,5 m² durch natursteinbelag ersetzt werden. in diesen Belag soll eine fußmatte eingelassen werden. der belag muss bündig mit dem dielenboden abschließen. eine Dämmung ist nicht nötig.

das problem: aufgrund des niedrigen aufbaus stehen zwischen den obersten spitzen/steinen der decke und dem niveau, auf dem die fußmatte liegen soll, nur etwa 2 cm zur verfügung.
wie löse ich das am elegantesten? es zählen auch wildwestlösungen...



keiner einen hinweis?



wenn ich die eingelassene fußmatte weglasse, werden es 3 cm...