Estrich in Werkstatt


Estrich in Werkstatt

Moin!
Bin gerade dabei einen kleinen Raum (3*5m) zu sanieren, war mal Stall, soll meine Werkstatt werden.
Es ist eine Betonplatte vorhanden als Fußboden. Diese ist mit Neigung eingebaut mit Abfluss für tierische Hinterlassenschaften.
Ich würde gerne den Boden "einebnen" mit neuem Estrich (dem günstigsten Zementestrich aus dem Baumarkt). Es schwebt mir eine feste Einbauart vor, also nicht schwimmend oder so.
Habe Unterschiede von 14 bis 3 cm auszugleichen.
Die zu erwartende Belastung des Bodens ist eher gering, keine schweren Maschinen/Stapler.
Habe Fragen:
-Ist eine Bewehrung notwendig, also Eisengitter?
-Kann ich Bauschutt als Schüttung verwenden um in dem niedrigen Bereich Estrichmaterial zu sparen?
Hätte alte Ziegel und Putz genug, würde das ein bisschen zerkleinern und zack den Estrich drüber.

Danke für Tipps:)
Edit: Keine Unterkellerung. Es wird kein weiterer Belag auf den Estrich kommen, höchstens ein Schutzanstrich.



Moin,



der Schutt gehört in den Container es sei denn Du möchtest Risse und Ungeziefer.
Folie zur Vermeidung von Rissen auf dem Rohboden auslegen, Estrich einbringen, eine Bewehrung ist nicht nötig allerdings ein Kellenschnitt in der Mitte der langen Seite



OK Danke schonmal!



Also gleiche ich mit einer ersten Estrichschicht die Höhe einigermaßen an und wenn der hart ist mache ich eine zweite Lage darüber oder?
Es wurde mir gesagt dass Zementestrich eine durchgehend ungefähr gleiche Dicke haben sollte.



Eine Lage



einbauen, und ein paar Tage feucht halten.



Boden



Das Ganze funktioniert auch mit selbst mischen, also Sand und Zement, wenn’s noch günstiger sein soll. Im 3cm Bereich würde ich persönlich noch dieses dünne Estrichgitter einsetzen.



Re: Estrich in Werkstatt



Bei einem stellenweise nur 3 cm dickem Estrich in einer Werkstatt würde ich auf jeden Fall eine Estrich-Gittermatte einbauen UND den Estrich als echten Verbundestrich (ohne Folie) direkt auf den vorhandenen Betonboden legen, mit einem Haftvermittler dazwischen.
In einer Werkstatt muss der Boden früher oder später harte Schläge/Stöße aushalten. Eine 3cm-Estrichplatte wird dabei ziemlich schnell platzen, wenn sie mehr oder weniger "lose" aufliegt.