Estrich- Zusammensetzung etc

18.10.2012



hallo zusammen,

für meinen Keller bin ich dabei einen Zementestrich 4.5cm stark auf eine Trennschicht zu verlegen.
(Bitumenschweissbahn, Dämmplatten, PE-Folie, jetzt Zementestich, dann Fliesen.
Zwecks ausführung habe ich keine Bedenken da ich im Freudenskreis schon mal hier mitgeholfen habe.
Sand Körnung 0-8mm sowie Zement sind vorhanden.
Meine Frage:
Benötige ich auch Faser, Estrichmittel oder Estrichmatten?
Gruss von der Mosel
Walter



Estrich



Nein.
Sie sollten allerdings darauf achten, die Flächen nicht zu groß werden zu lassen. Deshalb an Türen oder bei einem großen Raum auch mal quer eine Trennfuge setzen. Das verringert Verformungen infolge Schwinden.

Viele Grüße



die



AKS-gitter bedingen eine gewissen Mindesthöhe, da sie im Mörtel liegen sollen und auf die Gitter ja noch die Lehren gelegt werden müssen - dazu nehmen wir meist alte Wasserrohre. Da durch das Drüberlaufen die Enden manchmal hochkommen können, spießt dann das AKS-Gitter ev. oben raus - man muß also sehr genau arbeiten. AKS-Gitter machen eher Sinn bei Fußbodenheizung oder unterschiedlichen Untergründen. Hier also eindeutig nicht notwendig.