Estrich auf Hozbalkendecke, ist das statisch möglich?

25.05.2013 olgababa



Hallo,

ich weiß, das Thema ist schon tausendmal durchkaut worden.

meine Frage: wir haben einen Altbau Bj. 1910. nun müssen wir im OG die Böden um ca 5cm aufbauen, da ins Badezimmer eine Fußbodenheizung reinkommen.

Der Boden besteht aus 160mm Holzbalken und drauf liegen 22mm OSB Platten.

Nun meine Frage: ist es Statisch OK auf den Boden einen Estrich von 5cm Stärke zu verlegen? oder sollten wir uns da was anderes überlegen. Die böden sind auch nicht gerade Eben, also müsste ausgeglichen werden.

Danke schon mal für Antworten.

Olga





1. Wenn Sie zur Dimensionierung der Deckenbalken auch noch deren Spannweite und Abstände angeben könnte man was zur weiteren möglichen Belastung sagen.
2. Für eine FB- Heizung nebst Estrich brauchen Sie etwas mehr als 5 cm an Aufbauhöhe.



Dazu...



...sollten Sie einen Statiker hinzuziehen, so eine kleinere Sache wird Sie nicht ruinieren. Eine belastbare Aussage über die Belastbarkeit Ihrer Balken werden Sie hier wohl nicht erhalten können.

Alternative: Wählen Sie einen Trockenaufbau:

www.ripal.de

und legen Sie eine geeignete Dielung drauf (Thermoholz, Eiche). Aufbauhöhe ab OK OSB 24mm FBH, 22 (20)mm Dielung. Der Vorteil eines Dielenbodens: Fußwarm auch dann, wenn die FBH aus ist.

Grüße

Thomas



Badfußboden



Es gibt Fußbodensysteme, die nur ca. 2-3 cm hoch sind.
Das sind profilierte Stahlbleche in die dünne Heizschlangen eingeklemmt und die anschließend mit einem selbstnivellierenden Spachtel vergossen werden. Der Aufbau erfolgt direkt auf der Dielung.
Dann kann man direkt auf den Balken mit Lewisplatten arbeiten. Die Höhenzuwachs beträgt hier ab Balkenoberkante etwa 40 mm.
Gußasphalt- Heizestrich geht ebenfalls direkt auf die Dielung, Höhe ca. 40 mm.
Man kann auch die Kirche im Dorf lassen:
Abdichtung/Entkopplungsmatte auf die(tragfähige!) OSB, dann Fliesenbelag. Im OG muß nicht unbedingt eine FBH rein, der Boden sollte normalerweise Zimmertemperatur haben. Wer unbedingt warme Füßchen kriegen will wenn er aus der Wanne steigt dann kann man in die Kleberschicht unter den Fliesen eine elektrische Heizmatte platzieren. Für die paar m² und die paar Stunden pro Monat hält sich der Stromverbrauch in Grenzen. Die eigentliche Beheizung sollte generell über einen Heizkörper laufen.

Viele Grüße