Fußbodenaufbau mit Blähton

04.07.2011



Liebe Forumsmitglieder,
ich habe vor, meinen Fußbodenaufbau über der Bodenplatte (+ Gefitas Sperre) unter den Teracottaliesen in Bad und Küche nicht wie vorgeschlafen aus Styropor und Estrich, sondern aus Blähton-Estrich und Kalkmörtel zu machen. Ursprünglich wollte ich die Fliesen in Lehm verlegen, um aber gegen eine auslaufende Spülmaschine oder Badewanne gewappnet zu sein, ist Kalk vielleicht sicherer. Unter den Fliesen sollen Heizschlangen verlegt werden.
Hat jemand Erfahrung mit einem solchen Aufbau? Wie habt ihr gemischt? Danke für eure Tipps.
Regina



ohne Pappe?



Hallo

Was haben Sie für eine Bodenplatte?

Was ist drunter? Keller oder Boden?

Warum Fußbodenheizung?

Warum erst Blähtonestrich dann Kalkmörtel?

Planen und Konzipieren sollte man so was von Anfang an.

FK



und



gegen Nässe aus einer auslaufenden Spülmaschine hilft auch ein Bodeneinlauf bei erhöhter Schwelle und dichter Randausbildung.



Kalkestrich



Was schätzen Sie wie lange es dauern wird bis Ihr Kalkestrich durchcarbonatisiert und durchgetrocknet ist?
Ich gebe Ihnen eine kleine Hilfestellung:
Grob geschätzt benötigt der Estrich etwa 1 Tag pro mm Dicke zum Aushärten. Zum Durchtrocknen sicher noch einmal so lange.
Dafür saugt er nachher um so besser durchlaufendes Wasser wieder auf, wenn Sie keine Abdichtung unter die Fliesen legen.

Viele Grüße