Holzberatung

15.10.2007



Welches Holz passt zu einer Erle-Tischplatte?



Holzberatung



Welcher Farbton passt in mein Wohnzimmer ? :-)



Erle ---



--- ist für ein Tischblatt viel zu weich !
Buche, Eiche, Ahorn, Esche, Robinie --- Harthölzer
verwenden und nicht beizen oder nur färben, da gibt es
sonst bei der Reparatur von Beschädigungen die grössten
Probleme, die Reparaturstelle farblich wieder anzupassen.
Falls ein mittelbrauner Farbton gewünscht ist, gedämpfte
Robinie verwenden. ( durch das Dämpfen entsteht eine
völlige Durchfärbung )
-
Gruß A. Milling



Erle



kann farblich sehr unterschiedlich sein, von Braunkern bis zu einem mittleren Gelb mit rötlichen Anteilen.

Je nachdem könnte z.B. Buche, gedämpfte Buche, Birne, Apfel passen.

Interessant natürlich auch, was aus der passenden Holzart gemacht werden soll: Tischbein, Schaukelpferd, Schrankwand...

Grüße

Thomas



Holzberatung - Erle



Danke für die Antworten von A.Milling und Thomas W. Böhme.
Die Antworten helfen mir weiter. Herzlichen Dank!!
Ich habe eine Tischplatte aus Erle und wollte diese "aufmöbeln" lassen. Das heißt abschleifen, lackieren und mit einem dunkleren Holz auf beiden Seiten um etwa 10 bis 15 cm verlängern sowie die Längsseiten mit einer schmalen Kante mit diesem neuen Holz um jeweils 5 cm verbreitern.



Über dieses Projekt



würde ich noch mal schlafen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das das gut aussehen könnte.

Grüße

Thomas



ganz andere Idee:



Die Verlängerungen mit Granit ausführen - als Rahmen ringsum.
Damit die Erle nicht in einem halben Jahr durch die diversen Druckstellen, welche bei diesem weichen Holz automatisch entstehen, schon wieder vermackt ist, über das ganze eine Glasplatte legen - besonders aufwendig würde es, wenn der Granit eine Stufe (in Stärke der Glasscheibe) bekommen würde, so dass die Glasplatte halb den Granit bedeckt und die andere Hälfte des Granits bündig ist mit dem Glas.
Da stellt sich nur die Frage der Verhältnismäßigkeit - denn so wie beschrieben, ist es nicht gerade eine preiswerte Lösung.
Sollte aber die Erle abgestimmt vom Holzton her mit den anderen Möbeln im Raum (z.B. der Wohnzimmerwand) eine Einheit bilden, dann vielleicht...
Grüße
Silke



Holzberatung



Liebe Silke,
ein Rahmen aus Granit um die Tischplatte drumherum-
hast Du noch mehr solcher leicht zu bewerkstelligender und kostengünstiger Ideen?


Viele Grüße
Georg Böttcher



habe ich...



... schon geschrieben, dass es nicht die günstige Variante ist - aber manchmal kann man auch Reststücke erwerben - früher hatte ich z.B. einen Granitarbeitsplatten-Lieferanten, der ab Fabrik Reststücke zum Selbstabholen verkaufte.
Ich habe auch mal für einen Kunden über die Hälfte der Hauseinrichtung (nur Möbel) geplant - wenn ich daran denke, was dieser für eine Summe an Euronen für das in amerikanischer Erle gestaltete Wohnzimmer mit Esszimmer ausgegeben hat ( Erdgeschoss war ein einziger großer Raum) - das war das, was ich mit Verhältnismäßigkeit meinte. Hier wäre sicherlich die Aufarbeitung des Tisches kein großes finanzielles Thema - wenn ich nicht von vornherein eine Glasplatte geplant hätte *zwinker*
Gruß
Silke