Erhöhung Fussboden unter erschwerten Bedingungen (Bilder)

30.12.2018 Michael2



Guten Tag

Auf meiner Baustelle möchte ich aus diversen Gründen die Höhe eines Nebenraumes um rund 50cm erhöhen.
Es liegen Bilder bei (vor dem inneren Auge einfach den herumstehenden Unrat wegdenken :-)) und eine Skizze als PDF. Dort sieht man auch wie die Abdichtungen ausgeführt werden müssen. Der Raum ist nicht unterkellert. Das Problem ist, dass der unter dem neuen Boden liegende "Hohlraum" fast ausschliesslich im erdberührten Bereich liegt. Gegen aussen wird alles gut abgedichtet, aber ich gehe davon aus, dass sich dennoch Feuchtigkeit aufbauen kann in dem Boden. Dies durch die klassische Feuchtewanderung.

So frage ich mich, ob ich diesen Leerraum irgendwie hinterlüften/entlüften soll. Und dann fragt es sich noch wie....

Eine alternative Lösung die mir empfohlen wurde ist das auffüllen mit Schaumglasschotter. Das ist aber teuer (rund 1400 Euro in der Schweiz). Abgesehen davon habe ich viel Steinwolle und Balkenmaterial übrig.

Was meint ihr? Muss dieser Hohlraum irgendwie entlüftet werden? Die einzige Lösung die mir in den Sinn kommt ist: Lüftungsschlitze an der Seite (Nachteil: Dreckfänger und Kalte Luft die zirkuliert). Hat sonst jemand eine Idee?

Danke

Michael



noch ein weiteres bild



noch ein weiteres bild



anstelle des PDFs noch ein weiteres bild



ich hoffe man kann die schrift lesen. das graue viereck links im bild ist "stauraum von der Treppe zugänglich". die roten linien an den betonmauern und der Bodenplatte ist eine bitumenabdichtung.

nachtrag: das gleiche bild als link https://www.littlehouseontheprairie.ch/wp-content/uploads/2018/12/bild.png



Hohlraum



vorab, ich bin kein Fachmann. Ich hatte vor 20 Jahren ein ähnliches Problem allerdings ohne die Sauberkeitsschicht und die Bitumenabdichtung. Ich habe es so gelöst und es funktioniert bis heute:
-Geoflies
- Schotter oder grober Kies einbringen, so gut es geht in Waage abrichten und von Hand verdichten
- Geoflies als Schrenzlage, damit der Beton nicht zwischen die Kiesel läuft
-Beton ca. 6-8 cm als Saubergkeitsschicht in Waage und eben abziehen ( ganz sauber arbeiten)
-Abdichtung
-Dämmplatten
-Schrenzlage
-Estrich
-Belag nach Wunsch
Eine Unterlüftung ist kontraproduktiv, wie du selbst schon vermutet hast. Der Aufbau ist ja ähnlich wie Deine Idee, allerdings eben wesentlich preiswerter.



Auch ich...



...würde Hohlräume vermeiden.