Erfahrungen, unschöne, Parkett

16.07.2017



Hallo zusammen,

mein Eichen-Parkett wurde mit Glimtrex Nativus Öl (weiss pigmentiert) eingepflegt.

Nach 2 Jahren habe ich folgende Zielsetzung
1) ich will eine Stelle, an der wir damals leider zu viel Öl drauf getragen haben, die seitdem immer wieder unschön aufschimmert, in den Zustand der anderen Parkettdielen herstellen
2) ich will nicht alle 1-2 Jahre was am Boden nachölen müssen (geht ja schliesslich ins Geld), sondern möglichst lange Ruhe und einen schmutzresistenten Boden haben.

Dabei haben mir verschiedene Parkettpfleger unterschiedliche Dinge empfohlen, zu denen ich gerne Euer Feedback ersuche:

1) Osmo Hartwachsöl: soll wohl dazu führen, dass der Boden gelblich wird, da ich ein weiss pigmentiertes Öl genutzt habe. Soll mir wohl aber den besten Schutz geben, und die unschöne Stelle überdecken können
--> Hat jemand Erfahrungen mit diesem Öl? Mir hat ein anderer Handwerker gesagt, dass ich bei diesem Öl, nebst gelblichem Parkett damit rechnen muss, die Prozedur alle 1-2 Jahre zu wiederholen. Das möchte ich nicht und würde dann nicht für mich in Frage kommen.

2) Woca Hartöl: hier bin mir unsicher, ob das die unschöne Stelle überdeckt. Habt Ihr Erfahrungen?

Was würdet ihr mir empfehlen? Nachdem ich jetzt 3 Leute da habe, bin ich mir gar nicht mehr so sicher.

Danke Euch!



Fußboden



Osmo Hartwachsöl gibt es auch weiß pigmentiert ohne Vergilbeffekt. Nach einem Jahr in einer Mietwohnung mit krabbelndem Kleinkind und viel Besuch noch gut in Schuss. Längere Erfahrungen liegen bei mir nicht vor. Und: Jeder Fußboden muss entsprechend seiner Oberflächenbehandlung gepflegt werden. Früher wurde halt 1x die Woche gebohnert.Notfalls den Hersteller kontaktieren, ob ein leichtes Anschleifen und nachölen mit dem Ursprungsöl möglich ist.