Erfahrungen mit Gussasphaltestrich

17.10.2018 LenaB.



Guten Morgen,
Wir sind mitten in der Sanierung unseres Reihenmittelhauses von ca.1896-1902.
Im Anbau Bj.1950 muss der Boden komplett erneuert bzw. fertig gestellt werden (bisher teilweise blanker Beton) und ich bin auf Gussasphaltestrich gestoßen. Im Anbau sind wir uns schon einig diesen zu verwenden. Im ursprünglichen Teil des Hauses haben wir im Wohn und Esszimmer unter dem alten Laminat Trockenestrich gefunden, dies war auch der ursprüngliche Plan von uns diesen so aufzubauen. Der alte Trockenestrich muss (auf Grund eines Wasserschadens) raus. Jetzt stellt sich die Frage ob wir auch hier im Anschluss Gussasphaltestrich einbringen können? Wenn ja wie wäre der Aufbau auf der Kappendecke?
Ich muss dazu noch sagen dass die Srahlträger der Kappendecke an den Auflagern komplett durch sind und wir vor Aufbau des darüber liegenden Fußbodenaufbaus diese durch Mauern im Bereich der Auflager und darüber hinaus abstützen müssen. Und einen möglichst leichten Aufbau brauchen.
Liebe Grüße



Gussasphalt...



...eine coole Lösung und sieht nachher, wenn er geschliffen ist, wirklich fantastisch aus.
Es sei trotzdem angemerkt, wer es mag!!

Ich habe selbst einige Gebäude mit saniert, wo nachher Gußasphalt eingebracht wurde.

Wir können gern mal schwatzeln.

FG Udo