Ausbau des Bades

28.07.2010



Hallo,

ich möchte gerne in einem altem Fachwerkhaus ein Badezimmer einbauen. Dabei soll eine Dusche und eine Badewanne auf einem Balken aufgesetzt werden.
Fragen:
Einen Statiker zu befragen macht Sinn?
Wer kann mir leichte Elemente benennen aus welchen ich eine Badewannelement formen kann um diese nicht mauern zu müssen? Wedi und???? Erfahrung in Bezug auf die Kosten?
Beide Elemente sollen im Anschluss mit Tadelakt verkleidet werden.
Es wäre schön wenn hier jemand Erfahrung hätte.

Grüße



Ziegelgewebe



stauss Fassadengewebe bietet Ihnen die Möglichkeit zu gestalten. Die ganze Konstuktion mit Luftkalkmörtel Verputzen und dann den Tadelakt anbringen.

Bei Fragen einfach melden.

Grüsse Thomas



meine



Erfahrung sagt, dass solche Nassräume möglichst ins EG gehören. Zum einen wegen der Möglichen Nässe und der Belasrung und zum anderen, dass im Falle eines Falles ein Rollstuhlfahrer im EG besser zurecht kommt und nicht noch ein Aufzug zur Benutzung notwendig wird. Und wie schnell man im Rollstuhl landen kann, zeigt der tägliche Straßenverkehr ....
Voraussetzung ist natürlich, dass man im EG entsprechenden Raum hat. Zur Not könnte man Funktionen tauschen.
Das ist mein Hinweis zum Nachdenken.