Fossil Shield, fossiles Plankton gegen Insekten

01.06.2012



Hallo :-)
wer hat Erfahrung mit fossilem Plankton gegen Insekten? Gute oder schlechte Erfahrungen?
Das Pulver ist harmloses Siliciumoxid (wie in jedem Sandkorn) und wird in alle Lücken z.B. unter Dachziegel gepustet und soll darüber krabbelnde Insekten rein physikalisch killen. (Die Tierchen vertrocknen dann.)
Kann dieses Pulver irgendwie und irgendwann einmal ein Störfaktor werden???
Danke für Antworten!
Sonnengsüdliruß, Chiara



Hallo Chiara



haben letztes Jahr ein Wespennest im Pferdestall"bekämpfen"lassen,hat super funktioniert!

Bis jetzt ist es im Stall kein Störfaktor geworden,warum auch?

Grüße
Martin



Harmloses Siliziumoxid?



Bronchialkarzinom? Silikose? Silikotuberkulose?

Das alles nur wegen ein paar störender Krabbeltierchen?



Ein heiterer Einstand in das Wochenende:



"Bronchialkarzinom? Silikose? Silikotuberkulose?"

BILD wird morgen zum Sandkastenboykott aufrufen!

Chiara, ich glaube, das Mittelchen ist wirkungslos. Was soll denn überhaupt bekämpft werden, und wo?

Grüße

Thomas



Fossielles Plankton



Richtig ich weiß noch nicht um welche Insekten es sich handelt ,wie gesagt bei Wespen hat es sich hervorragend bewährt!
Thomas und Christian ,welche persöhnliche Erfahrung habt ihr,ausser Glauben?
http://www.paletta.de/cms/schaedlingsbekaempfung/wespen.html
Grüße
Martin



Wir wissen nicht mal,



was gemacht werden soll, aber hauen uns jetzt Zertifikate und Diplome um die Ohren?

Martin, hier siehst Du echt keine klaren Bilder mehr.

Aus der Erfahrung einiger Jahre Forum sei mir die Bemerkung gestattet, daß der Wettstreit in Lehrgängen und Abschlüssen hier keinen wesentlichen Überzeugungswert hat.

Grüße

Thomas



Warum ...



... entfernt man Glaswolle, Asbest und anderen Dreck aus seinem Haus, wenn man sich dann dieses krebserregende Bergmehl irgendwo hinstreut um ein paar Insekten zu vertreiben? Nanotechnik mit Bioanstrich?

Zur gezielten und kontrollierten Anwedung, z.B. bei offizieller und fachgerechter Entfernung eines Wespennestes mag es ja vielleicht noch angehen, denn es scheint ja offensichtlich den Insektenpanzer anzugreifen, aber wenn ich lese "... in alle Lücken oder unter Dachziegel gepustet..." kann ich nur sagen: Brauch' ich nicht!

Was das alles mit der BILD zu tun hat, erschließt sich mir leider nicht; wir haben uns bereits offiziell gegen die Gratis-Zusendung der Jubiläumsausgabe ausgesprochen, verpassen wir jetzt hochwissenschaftliche Abhandlungen über die Lungenschädlichkeit von Siliziumoxydstaub?

Ich habe zuhause schon seit Jahren ein Glas mit Himalaya-Steinsalz aus dem Reformhaus im Gewürzregal. Das Salz ist angeblich schon -zig Millionen Jahre alt. Wir benutzen lieber neues Fleur de Sel aus Frankreich. Vielleicht streue ich einfach mal etwas davon über eine Ameisenstraße.

Mit meinem alten Berliner WG-Genossen, ein Hobby-Imker, der auf mehreren gepachteten Grundstücken seine Stöcke stehen hat, haben wir die Bienen im Winter immer "geräuchert" und nachher die toten Milben statistisch erfasst.

In diesem Sinne:
Ein schönes Wochenende!



Thomas



Fakt ist das es hier bei uns funktioniert hat ,das Problem waren Wespen!
Ich weiß nicht welches Insektenproblem der Fragesteller hat,das ist richtig!
Deine Antwort ist as Mittel ist wirkungslos,du verggleichst zur Bildzeitung,da ich mit der Wirksamkeit bei Wespen Erfahrung gemacht habe ,finde ich deine Antwort dumm(Nichtwissend)!
Aus meiner Erfahrung weiß ich auch das ein Titel noch längst keinen Meister macht!
Die Frage war wer hat ? Hast du die Erfahrung? Ich respektiere dich und dein Handwerk!
Wir haben es hier erlebt ,es hat gewirkt und (das kann ich nicht beweisen,wahr Chemiefrei)alles andere ist scheiß Bildniveau!
Einfach mal die Frage durch lesen!!!

Hast du die Erfahrung? Ansonsten Dieter Nuhr ,ich muss hier nicht mein Ego puschen,auch wenn es gut tut ,ich versuch nur Leuten zu helfen.



@ Christian



90 % von dem was du hier schreibst ist oftmals graue Theorie,in deinem Druckgewerbe bist du ein Praktiker aber hier oft nur die Labberbacke!
Ich beurteile Menschen ,aber mehr nach ihren Händen und ohne das ich etwas von dir weiß ,du bist kein Macher,dafür hast du weder Hände noch Rückgrat !
Du hast hier mal im Forum den Oelberg in Wuppertal ins Spiel gebracht,wir hätten für dich noch nicht mal ein Lächeln übrig gehabt!
Leute wie du werden für mich immer die Schwätzer in der zweiten Reihe bleiben!Nen Arsch in der Hose hast du nur in nem Forum.



Dass es wirkt...



... scheint ja außer Frage zu stehen. Ob man Kriterien anwenden mag, wirbellose Tiere durch langsame Austrocknung oder lieber kurz und schmerzlos tötet, ist m.E. noch nicht gesetzlich geregelt.

Einer unkontrollierten Ausbringung dieses feinen Gesteinsmehls in der ganzen Wohnung zur allgemeinen Insektenprävention würde ich aber nicht zustimmen. Nur weil es per Definition ungiftig ist, muss es noch lange nicht unschädlich sein. Kohle an sich ist auch ungiftig, trotzdem ist mein Opa an Silikose gestorben. Da mag zwar sein Beruf als Bergmann eine Rolle gespielt haben, aber auch Nichtraucher bekommen bisweilen Lungenkrebs.



@ CB



Silkatgemische finden sich auch im Sandkasten, freilich weniger basisch. Ich fand Deine Anmerkung leicht hysterisch.

@ Martin

Es schmälert den Wert Deiner Beiträge keineswegs, wenn ich nicht an die Wirksamkeit des Zeuchs glaube. Ich habe eine Meinung dazu geäußert. Ich äußere hier weiterhin noch eine Meinung: Das Wirkprinzip kann ich nicht nachvollziehen, und es ist sauteuer. Ich hab' schon viel Nutzloses beworben gesehen. Umso nutzloser, um so teuerer.

Wenn in diesem Forum nur Fakten, und nicht auch Meinungen ständen, wär's sehr sehr viel kleiner.

Da das hier wieder ein thread mit dem Potential zum Humbug zu werden scheint, werdet Ihr Euere Stürme im Wasserglas wohl allein bestehen müssen (falls die Fragestellerin nicht wenigstens verrät, was da warum und wo ermordet werden soll).

Allzeit guten Wind wünscht

Thomas



Nochmals



Christian ,wie ist deine persöhnliche
Erfahrung???



Rückgrat!



Ja, noch mehr so markige Worte, drunter tun's manche Leute nicht. Das ist der Stoff, aus dem echte Helden gemacht sind, Internet-Helden. Helden, die sich herausnehmen, in Internetforen die große Beleidigungskeule zu schwingen.

Damit bin ich raus, trotzdem allen hier noch ein schönes und wespenfreies Wochenende!

P.S.: Wo ist eigentlich Oliver Struwe abgeblieben?



@Thomas



du lässt dich von Geschreibsel nicht überzeugen,das einzige was ich dir anbieten Kann sind Bilder und meine Erfahrung,Bilder kein Problem!

Über Stürme im Wasserglas ,wieviele Antworten basieren nur auf glauben.
Es geht hier um Erfahrung und Wissen,so einen Glaubensquatsch würdest du im Thema Dielen nicht von dir geben.

Wieder meine Frage?Welche Erfahrung hast du damit`?



@Christian



auch wieder so ein dummes Geschwätz,wirbelose Tiere durch austrocknung zu töten...was glaubst du wieviel Leben du beim Rasenmähen,Umgraben ,Gartenarbeit tötest.....nochmal in der Praxis bist du für mich ein Schwätzer!



Contenance,



meine Herren.



Die Eingangsfrage…



… ging dahin, ob dieses Erdmehl auch irgendwann ein Störfaktor werden kann (!!!).

Durch jahrelange Tätigkeit mit tonerpulverbasierten Digitaldruckmaschinen habe ich bereits eine erhebliche Lungenschädigung, dafür musste ich noch nicht einmal rauchen. Das musste, wie schon erwähnt, mein Opa auch nicht, bevor es ihn mit 52 Jahren hinwegraffte.

Ob diese Erfahrungen gewissen Forumsgenossen ausreichend genug für ihre selbstdefinierte "Handwerker-Credibility" erscheinen, mag ich nicht beurteilen, es ist mir allerdings auch ziemlich egal. Meine Einwände dahingehend, ein Pulver, welches von vielen Tieren instinktiv gemieden wird, obwohl es ja eigentlich ungiftig ist, besser nicht überall in der Wohnung zu verstreuen, sind auf jeden Fall nicht so ganz weit hergeholt.



Immer noch



welche Erfahrung hast du mit dem Pulver im Beitrag ?

Keine ! Und wieder nur Geschwätz!

Und wenn ich hier rausfliege ,du bist ein Meinungsmacher und Schwätzer!



Orange



Also ich persönlich mag Orange ganz gerne, obwohl ja eigentlich meerblau gegen Insekten helfen soll. Die Griechen Streichen übrigens alles weiß ...



Nicht alles:



Das Kuppeldach dieser berühmten Kirche, die in fast jedem Griechenland-Werbeprospekt abgebildet wird, ist auch meerblau gestrichen. Wäre ja auch irgendwie nicht so cool im Sinne göttlicher Erhabenheit, wenn ein Kirchendach voller Fliegen säße.

Zum Thema weiß streichen bzw. weißeln als Metapher empfehle ich übrigens wegen des aktuellen Bezuges, mal wieder einen Blick in Max Frischs "Andorra" zu werfen.



Alles?



Die griechischen Statuen (heute edles Marmorweiß) waren früher schön bunt gefasst.

Grüße

Thomas



vom Fossil Shield zum griechischen Blau



Guten morgen!
Danke, meine Herren, für reichliche Antworten :-)
Unser Haus liegt im Grünen und hat Ameisennester auf dem Dach. Dagegen wird Pyrethrum von außen unter Dachziegel gesprüht (dazu gleich einen neuen Thread).

Um erneuten Befall zu verhindern, könnte Fossiles Shield (amorphes Siliciumoxyd) verstreut werden. Mein Gefühl: das Pulver liegt dann unentfernbar für alle Zeit und wer weiß, ob es nicht irgendwann irgendwie irgendwas stört oder schädigt.

Habe auch gelesen, dieses Fossil Shield soll nur an Orten der Winstille ausgelegt werden. Ist es windstill unter Biberschwanzziegel??? Oder ist es wie der Sturm im Wasserglas :-*

Fazit:
Nach eurem Disput wird mein Gefühl bestärkt und ich will das Pulver nicht weitlumig unterm Dach haben. Trotz dieses fürsprechenden Links zum Fossil Shield http://www.biofa-profi.de/assets/files/silicosec_ausfuehrliche_produktinformation.pdf.

Gruß, Chiara



Wenn...



...die Befallsherde lokalisierbar sind, ist eine punktuelle Injektage von Pyrethrum vielleicht besser als das flächige Versprühen geeignet. In meiner Praxis habe ich natürliches Pyrethrum bereits als sehr gut wirksam gegen Ameisen kennengelernt.

Zum anderen: Der Ameisenbefall deutet auf Schäden im Holz des Tragwerkes hin, Ihr solltet Euch das 'mal näher anschauen oder anschauen lassen. Das muß ggf. je nach Arbeitsweise des Holzschutzgutachters nicht unbedingt mit großflächigen Bauteilöffnungen verbunden sein.

Grüße

Thomas



Danke Thomas



aufs Punkuelle werde ich den Kammerjäger - eher ein Dachhangler am Steildach - hinweisen!
Schönes Wochenende!
Chiara