Erfahrung erbeten

17.07.2011



Hallo an alle,
wir kommen aus Südniedersachsen ca. 20km nördlich von Göttingen. Wir wollen unser ca. 120 Jahre altes Elternhaus sanieren,modernisieren,ausbauen.
Nun suchen wir jemanden der sich damit auskennt, vielleicht schon ein ähnliches Prokekt hinter sich hat und seine Erfahrung auf diesem Gebiet an uns weitergeben würde. Die ortsansässigen Betriebe wollen doch meißt alle nur was verkaufen - ohne eine vertrauenswürdige Beratung...
Deshalb würden wir uns über alle nützlichen Info´s, Tipp´s und Anregungen sehr freuen. auch gern persönlich direkt vor Ort.

Gruß
Jarro
37154 Northeim



Sanierung Altbau



Hallo Jarro,
ich empfehle Ihnen schrittweise an die Aufgabe heranzugehen.
Der erste Schritt wäre eine Ermittlung/Einschätzung des jetzigen Bauzustandes.
Der zweite Schritt wäre ein Nutzungskonzept, die auf Ihren Bedürfnissen und den konstruktiven Möglichkeiten des Hauses fußt.
Der dritte Schritt wäre ein Sanierungskonzept, in dem verbal und mit Skizzen die zu lösenden Aufgaben beschrieben sind.
Der vierte Schritt wäre eine erste kostenseitige grobe Schätzung des Finanzbedarfes (Kostenrahmen).
Das kann auch alles in einem Aufwasch erarbeitet werden.
Mit diesen Unterlagen können Sie die verwaltungsrechtlichen Fragen beim Bauamt abklären und eine Finanzierung bei einer Bank erwirken.
Je nach baulichem Aufwand können Sie dann mit den Arbeiten beginnen oder eine Genehmigungsplanung in Auftrag geben.
Falls es Sie interessiert wie solch ein Gesamtkonzept aussieht, kann ich Ihnen mal ein oder zwei abgemagerte Beispiele (keine Adressen, keine Namen, keine Fotos) zumailen.

Viele Grüße



IG Bauernhaus



Hallo Jarro,
um Beratungshilfe zu erhalten, wendet Euch mal an die Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. - IGB. Ihr werdet dort bestimmt freundliche Unterstützer finden, die nicht gleich mit Zollstock und Taschenrechner durch Euer Haus laufen.
www.igbauernhaus.de
> IGB in Ihrer Nähe

Gutes Gelingen.!