Alter (versauter) Fliesenboden gegen Dielenboden tauschen.

10.07.2012 druckwelle



Hallo!
Das ist mein "erstes" Mal als Schreiberling, bisher war ich nur eifriger Leser.
Und so komme ich direkt auf meine Frage!
Wir leben in einem alten Fachwerkhaus (Bj. 1730). Wir leben nur in der ersten Etage, das Erdgeschoss (teilweise mit Lehmboden) beherbergt die Technik- und Wirtschaftsräume, einen Keller haben wir nicht. Wir heizen mit Öl und das jagen wir durch einen Brennwertkessel.
Nun ist es so das das Zimmer unserer Tochter im Winter sehr auskühlt und wir den Eindruck haben das der Boden einige Schuld daran hat. Nun haben wir bei Bezug einfach einen Teppich auf die alten Laminatfetzen gerollt, dachten der Teppich sorgt für Behaglichkeit... wir haben uns getäuscht!
Nun haben wir geplant den Boden zu "sanieren". Wir haben den Teppich weggeschafft, die Laminatfetzen auf OSB Platten begutachtet, darunter einen leider völlig verklebten alten Fliesenboden (Tonfliesen) gefunden und darunter einen Schüttung entdeckt. Das alles dürften so 15- 20 cm sein. Nun dachten wir das man das alles wunderbar entsorgen könnte, alles raus bis auf die Balkendecke die man vom Erdgeschoss aus sehen kann und dann neu aufbauen. Also naiv wie ich bin dachte ich an Hanfwolle die man zwischen eine Lattenkonstruktion stopft und dann fein Dielen aufschraubt.
Was haltet ihr davon? Könnte ein Dielenboden auch auf der alten Schüttung (Schutt, Lehm, Fasern) verlegt werden??? Wir wollen auf jeden Fall einen "Artgerechten" aufbau, der dem Haus und den Bewohnern auf lange Sicht gut tut.
Schon jetzt ein Dankeschön!



Wieviel Aufbauhöhe...



gibt es denn genau?

Ist Trittschalldämmung wichtig (Ich vermute eher nicht)?

Sind die darunter befindlichen Räume beheizt oder wenigstens temperiert?

Grüße

Thomas





Hallo Thomas!

Die Aufbauhöhe, also Oberkante Holzbalkendecke des Erdgeschosses bis zur Oberkante des neuen Fußbodenbelags sind genau 17,5 cm.
Das Erdgeschoss ist weder bewohnt noch beheizt, also eine Trittschalldämmung wird eher nicht nötig sein.
Im Winter haben wir ca. 5C° im Erdgeschoss. DIe anderen Decken sind noch mit Lehm- Strohgemisch "gedämmt", leider der beschrieben Raum nicht...
Ich bin dankbar für jede Idee!
Grüße
Mirko