Heraklit Entsorgung

31.05.2006



Wer kann mir Auskunft geben über Heraklitplatten. Bin am renovieren eines alten Schwarzwaldhauses. Da hat man an der Decke Heraklitplatten verwendet. Die müssen jetzt weg für eine normale Holzdecke. Es ist schon eine riesen Sauerei die abzumachen. Die Frage ist, wie kann ich die billig entsorgen. Ist das Holz nur mit Beton imprägniert oder mit Asbest? Wer kennt noch die Eigenschaften von diesem alten Werkstoff.



Heraklithplatten wurden früher



hergestellt aus reiner Holzwolle, gebunden mit Kalk und geringem Zementzusatz.Das dürfte heutzutage als normaler Bauschutt gelten. Genauere Infos können Sie beim Hersteller, Fa Heraklith erfahren.



Heraklit Entsorgung



Vielen Dank für die Antwort. Habe mir das schon so gedacht. In der Asbesthysterie muss man aber vorsichtig sein.
Vielen Dank.



Hergalit Enrsorgung



Hallo Herr Zimmermann
Die Entsorgung von Heraklitplatten stelt sich leider nicht ganz so einfach dar. Wie mein Vorgänger schon richtig beschrieben hat bestehen die Platten aus geprester Holzwolle mit Zusätzen. Und genau in der Holzwolle liegt das Problem, sie ist organisch.
Wenn sie ihren Baustellen Abfall trennen, werden sie diese Platten leider nicht als günstigen wiederverwertbaren Bauschutt entsorgen können. Weil Bauschutt aus Mineralischen Inhalt besteht und das ist Holzwolle nunmal leider nicht.
Wenn sie großere Mengen Bauschutt haben fragen Sie ihren Entsorgen aber nach den Prozentsatz der Verunreinigung.
Mitunter kann man über diesen etwas machen.
Mit freundlichem Gruß
Jürgen Weiss



Heraklit Entsorgung



Vielen Dank Herr Weiss.
Das ist mir klar, dass das ein Mischabfall ist. Ich habe nicht so viel. Das wird eine Menge vonetwa 25 qm sein. Ich versuche die direkt auf die Deponie zu bringen. Wichtig war mir, dass da kein Asbest drinnen ist. Das würde dann richtig teuer.
Nochmals vielen Dank für die Antwort.
Servus Sepp Zimmermann



Entsorgu ng von Asbest



Hallo
Die Entsorgung von Asbset ist bei uns vom Landkreis (Rotenburg an der Wümme) nur halb so teuer wie die Entsorgung von Restmüll. Sie wird aus Umweltpolitischen Gründen gefördert. Falls jemand das Problem hat, einfach beim Kreisabfallamt mal nachfragen.
MFG
Jürgen Weiss