EInschätzung Reetach

16.07.2020 Neubi


EInschätzung Reetach

Hallo liebe Community,

wir überlegen derzeit ein Reetdach-Haus zu kaufen. Leider können wir nicht einschätzen ob das Reetdach noch gut ist, zumal eine starke Vermoosung vorliegt. Der Dachstuhl scheint jedoch noch gut zu sein. Ich habe einige Bilder beigefügt und würde mich über eure Meinung / Einschätzung freuen. Könnt ihr uns Tipps geben worauf wir achten müssen? Habt ihr Erfahrungswerte was eine Mossreinigung kosten würde?

Bereits jetzt vielen Dank für eure Einschätzung.

Grüße



Weiteres Bild


Weiteres BIld

Weiteres Bild



und noch ein Bild


und noch ein Bild

und noch ein Bild



zustand Reetdach



wäre denn vom Zustand des Daches Eure Kaufentscheidung abhängig ?



Sichtbare Drähte



Hallo!
Moos auf der Nordseite ist bei Reetdächern fast unvermeidbar. Bei dem Dach müsste aber eine neue Deckschicht aufgelegt werden, um die freiliegenden Drähte abzudecken. Preisauskünfte sind eher schwierig - es gibt einen totalen Mangel an Handwerkern und es wird zunehmend schwieriger, Reet in guter Qualität zu bekommen. Ich weiß von einem Dach, wo die Nordseite so aussah und im letzten Jahr gereinigt und neu aufgedeckt wurde. Die Kosten lagen bei einer ca. 60 qm Fläche bei ca 7500 Euro. Auf die Reparatur wurde aber über ein Jahr gewartet, da vorher kein Handwerker Zeit hatte. Das Gute: Reetdächer halten auch im schlechten Zustand erstaunlich lange dicht.
Falls eine Kaufentscheidung ansteht noch ein Hinweis - die Feuerversicherung ist für Reetdächer sehr hoch und sollte bei den Hauskosten mit einkalkuliert werden.



Danke



Hallo Restaurette,

vielen Dank für die Einschätzung. Es handelt sich jedoch um die Süd-Ostseite und nicht um die Nordseite des Daches und das Dach sieht von jeder Seite so aus.

Sowas ähnliches haben wir bereits vermutet, als Laien (i.S. Reet) ist es jedoch schwer sowas einzuschätzen. Wir hatten gehofft, dass der Moosbewuchs nur kosmetischer Natur ist und man es lediglich reinigen muss.



Wann wurde das Dach zuletzt gedeckt?



Gibt es dazu Infos vom Verkäufer? So sehen eher ältere Dächer auf besonnten Seiten aus.

Ich meine, auf dem letzten Foto auf der rechten Dachseite die Drähte zu sehen, mit der die Reetbündel vernäht werden. Die sieht man nur, wenn das Dach schon einiges an Substanz durch Bewitterung oder Tiere (Vögel bedienen sich gerne an älteren Dächern) verloren hat. Wenn das Dach nicht stark geschädigt ist, dann reicht es, eine Schicht neu aufzulegen, man muss es nicht komplett erneuern. Solche partielle Dacherneuerung ist ca alle 15-20 Jahre fällig, je nach Standort.