Einfacher Bodenaufbau für den Keller auf Erdschicht

20.03.2016 Erdo



Hallo liebe Community,
wie viele anderen hier habe ich mich durchs Forum geschlagen und viele Beiträge zu verschiedenen Aufbauten und Nutzungen gelesen.

Kurze Fakten zur meiner Situation:
-Der Keller ist ca. 14qm Groß
-Höhe lag vor Aussachtung bei 1,80m und jetzt bei 1,95m
-Die Wände sind gemauert und es gibt kein Fundament (Ziegel auf Erdreich)
-Der Boden besteht aus Erde/Lehm und war an einigen Stellen mit Ziegeln belegt.
-Der Boden ist nicht Nass aber Erdfeucht.
-Der Keller ist von vorder (kleine Öffnung unter der Hauseingangstreppe) und rückseite (Fensterschacht zur Terrase) des Hauses belüftet.

Mein Ziel ist es den Keller als Waschraum zu nutzen, mich also nicht lange unten aufzuhalten.
Er Muss also am Boden nicht gedämmt werden.

Durch die Verschiedenen Infos hier hat sich für mich folgende Aufbau Variante ergeben:


-Erdreich (glatt abgezogen)
-Abdichtungsbahn (zur Trennung von Erdreich und Estrich und als Sperrschicht gegen Feuchtigkeit z.B. Knauf Katja Sprint)
-35mm Zementestrich
An den seiten ein Anschlussstreifen.

Ist der Aufbau so Sinnvoll wenn es nur darum geht eine saubere und trockene Oberfläche zu haben?
Muss ich zwischen der Abdichtungsbahn und dem Erdreich noch was wie Styrodur einplanen damit die Folie nicht beschädigt wird?

Danke und Viele Grüße,
Erdo



Logisch



Das klingt ja recht simpel mit der Teichfolie. Wenn das so klappt wär das super! Handelsübliche Teichfolie besteht aus PVC soweit ich weiß, kann es sein das sich das durch den Estrich zersetzt oder sowas?
Wie kann ich den Wandschluss in dem Fall machen? Trotzdem ein Anschluss oder Dämmstreifen?

Vielen Dank!



Lüftungsöffnungen



- sind die verschließbar? Dies sollten sie sein, sonst gelangt im Hochsommer warme, Feuchte Luft in den kälteren Keller und kondensiert möglicherweise an den Wänden bzw. auch der Boden wird feucht. Kellerlüftung: Sommer Fenster zu, im Winter Wechsellüftung.



Machbar



Im Moment nicht aber machbar.

Bezüglich EPDM Teichfolie hab ich mir Preise eingeholt und in dem Fall (Doch 25qm und nich 14qm) komme ich nur für Folie und anschlussstreifen bei ca.220€ raus.



Kellerabdichtung



EPDM-Folie unter dem Estrich ist auf jeden Fall besser geeignet als Katja Sprint, Bitumen- oder PVC-Bahnen,
wenn wie hier auf dem Estrich kein zusätzlicher Belag aufgebracht werden soll.

EPDM kann in den Ecken einfach gefaltet werden- nicht einschneiden.
Ein Randstreifen ist nicht notwendig- die Folie aber an den Rändern hochziehen.
Für solche Abdichtungszwecke genügt auch die 1,14 mm dicke Folie-
die 1,52 mm dicke ist bei höherwertigeren Flachdächern als Mindeststärke vorgeschrieben.

Die passende Folienbreite nach den Maßen des Kellers auswählen, sodass am wenigsten Verschnitt anfällt.

Nur wenn spitze Steine oö im Boden liegen sollte vorher Schutzvlies, zB Geotextil, ausgelegt werden.

Statt Estrich können auch Betonplatten auf die Folie gelegt werden- die gibts öfters gratis und man ist damit flexibler bei späteren Änderungen.
Bei so dünnem Estrich muß der Untergrund sehr gut verdichtet werden- anderenfalls ist ca 60 mm Estrichdicke stabiler.

Sofern der Boden des Wohnraumes nicht gedämmt ist die Decke von unten dämmen.

Den Keller nur belüften, wenn keine Taupunktunterschreitung stattfinden kann. Mittels Taupunktrechnern ist das leicht feststellbar.

Am zuverlässigsten funktioniert das mit feuchtegesteuerten Lüftungsanlagen.

Andreas Teich



Es geht weiter



Mittlerweile hat sich bisschen was getan, ich habe den Boden etwas ausheben können und muss ihn jetzt etwas ausgleichen um dann die Folie auszulegen.
Ich würde jetzt Splitt in 2-5er Körnung nehmen um die Höhe und Unebenheiten auszugleichen. Dann die Folie und dann den Estrich.
Was meint ihr ?



Bodenaufbau



Nach dem Ausheben den Boden verdichten mit Handstampfer, Balken mit druntergeschrautem Brett oä.
Dann weiter wie du geschrieben hast.
Wenn du etwas anderes als EPDM nimmst besser Geotextil oä als Schutz unterlegen. An den Rändern mindestens bis Oberkante vom fertigen Fußboden hochziehen

Andreas Teich