Eine Wand neu verputzen mit Rotband Pro oder Rotkalk ?

15.06.2019 Daniel



Hallo liebe Leser hier im Forum,

ich habe in einem Zimmer bei meiner Wohnung den alten Putz von der Wand gehauen. Dieser war in großen Teilen schon sehr hohl gewesen. Jetzt muss ich die Wand natürlich wieder neu Verputzen und es stellt sich mir die Frage was ich am besten für einen Putz nehme. Die anderen 3 Wände wurden früher schon mal mit Rotband Pro neu verputzt.

Wirkt sich der Rotkalk Grund (wurde mir vom örtlichen Fachbaumarkt empfohlen) auf das Raumklima so sehr viel besser auf das Raumklima aus als der Rotband Pro oder macht das keinen großen Unterschied? Was wäre denn ggfls. bei dem Rotkalk zu beachten (Verarbeitung, Trennung bei Verputzen zu den Wänden mit Rotband, usw.) ?

Über ein paar Ratschläge, mit was ich die Wand am besten neu verputze, wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Daniel



Rotband- Rotkalk Innenputz



Rotband = Gipsputz
Rotkalk = Kalkzementputz, da MG II, siehe techn. Merkblatt

Rotkalk ist leider kein reiner Kalkputz wie die Bezeichnung vermuten ließe sondern eher ein Kalkzementputz, wobei es auch möglich wäre, dass es sich um hydraulischen Kalk handelt.
Im techn Merkblatt wird auf 'hydraulische Zusätze' hingewiesen, was Zement oder auch hydraulischer Kalk sein könnte.

Dann würde ich das doch lieber gleich aus Weißkalkhydrat und Sand selber mischen und ggf etwas Zement zugeben.



Oder



einfach einen Lehmputz nehmen.