Eine geölte Fensterbank wieder entölen / Ölung Rückgängig machen

12.12.2018



Hallo alle zusammen,

ich habe leider vor einem Monat etwas voreilig versucht eine Fensterbank aus Echtholz zu "reparieren" und hab dabei wohl alles nur schlimmer gemacht. Deswegen möchte ich mich jetzt lieber Tipps von den Fachleuten abholen, bevor ich mich da nochmal ranwage.

Ich hatte ursprünglich leichte Wasserflecken drinnen. Die hatte ich dann versucht mit einer Salzwassermischung rauszuputzen. Danach hatte ich aber relativ unschöne, hellere Flecken, also dachte ich, dass ich evtl. mit einer dünnen Schicht Öl da wieder nachbessern könnte.

Benutzt habe ich ein lebensmittelechtes Arbeitsplattenöl (ich weiß, war nicht die klügste Idee), mit dem Erfolg, dass die eine Fensterbank jetzt einen Tick dunkler bzw. "brauner" ist als die andere, unbehandelte.

Nachdem ich gemerkt habe, dass die Fensterbank dunkler ist, habe ich wenige Stunden später mit einem feinen Schmiergelpapier die obersten Schichten abgetragen. Das hat relativ gut geholfen. Aber der Originalfarbton ist noch immer nicht ganz da.

Jetzt ist die Frage, weiterschmiergeln und hoffen, dass das Öl nicht all zu tief eingezogen ist?
Oder kann ich ggf. auch mit einem Lösemittel arbeiten, dass das Öl ggf. wieder aus dem Holz zieht?

Hoffe ihr habt mit etwas ähnlichem schon Erfahrungen gemacht und könnt mir da a bissl auf die Sprünge Helfen!



weiter runter schmirgeln/schleifen



könnte evtl. helfen. Ich hatte das mit unseren Fensterbänken, die reingebaut werden mussten, als noch Tonnen von Putz in die Bude kamen. Trotz Dicker, Dicker Abdeckung mit Tetrapackfolie wurden die Nass, haben sich gewölbt und hatten furchtbare Wasserflecken.
Ich war sehr gefrustet, aber nachdem die Baufeuchte aus der Hütte raus war und ich dann nochmal ordentlich runtergeschliffen hatte, gings. drübergeölt und Top war die Platte.

Dazu aber tatsächlich soviel runter, bis man nix mehr sieht. Vielleicht ham ein paar Profis hier noch bessere Tips.

Gruß



Nicht zu pingelig sein!



Der hellere Ton der anderen Fensterbank war ursprünglich, also nach dem ölen, auch dunkeler. Öle feuern an, und dieser Effekt ist am besten direkt nach dem Ölen zu sehen. Mit der Zeit und unter Lichteinwirkung wird's zumeist heller. Sie haben keine realistische Chance, den langbelichteten Farbton auf der neuzuölenden Fensterbank 1:1 herzustellen. "Entölen" können Sie auch nicht. Öle imprägnieren, also sind dann im Holze.

Sie können also nur bis in's blanke Holz schleifen, ölen und warten.

Und vergessen Sie Salzwasser in derartigen Fällen. Das hilft nie.

Viele Grüße

Thomas



Danke für eure Tipps



Hallo zusammen,

Danke für eure Ratschläge! Ich habe dann noch ein wenig recherchiert und herausgefunden, dass manche Personen auch mit einer Ziehklinge arbeiten. Ich habe also dann diese angewendet, und die Ergebnisse sind recht zufriedenstellend. Die Ölung ist nicht all zu tief eingezogen, mit etwas abschmiergeln und abziehen zeigen sich recht gute Erfolge. Zwar kommt der Originalton nicht zu 100% wieder, allerdings ist Holz auch ein Naturprodukt und die eine Seite wird niemals exakt so aussehen wie die andere, allein schon wegen der Maßerung. Ich bin damit also auf einem guten Weg. Danke! :)