Lehmputz-Wandecken verstärken

28.08.2005



Wir haben unsere Wände im Treppenhaus mit Lehmputz
bearbeitet. Die Kanten sind aber trotz intensiver
Nachbehandlung immer noch sehr brüchig.

Hat jemand eine Idee ?ß

Danke
Jochen



HAAK



Sind das Außen oder innenecken?



Lehmputz-Wandecken



Das sind Aussenecken...wir haben über einen alten Putz
drübergeputzt. Das hat wunderbar geklappt und sieht auch genauso gut aus. Der Putz ist meist so um die 3-4 mm stark. Im Eingangsbereich haben wir zwei Aussenkanten. An denen sind schon nach 2 Wochen 2 Schäden entstanden. Die Ecke bricht schon ohne grosse Krafteinwirkung weg. Die Flächen sind nach dem Abfilzen eigentlich hart genug geworden.

Danke und Gruss

Jochen

P.S. Ich kann auch mal ein Foto mailen, da sieht man das etwas besser...



Ecken ohne Ecken...



Hallo !

Habt Ihr die Ecken wirkich scharf "eckig" verputzt ? Das ist auch bei Gips oder Kalkputz ohne eingearbeiteten Kantenschutz immer eine Schwachstelle, gerade in einem Durchgangsbereich wie uim Flur. Ich habe die Außenecken rund geformt, lässt sich auch im getrockneten Zustand bequem mit dem Schwammbrett machen.

Viele Grüße,
Karsten



Ecken ohne Ecken



Das ist eigentlich eine gute Idee. Ich habe eben einen
alten Rauputz "drunter". Ich versuche mal die Lehmputzkanten bis auf die Rauputzkanten abzufilzen.

Danke nochmal

Jochen



äh kleiner Fehler



Ich meinte natürlich Rauhputz...

;-)



HAAK



ohne Armierung kann wieder risse geben.Gewebe um die ecke wiekeln ,lehmputz aufziehen gewebe eindrücken und wieder Lehmputz aufziehen.Ich finde 3mm ein bisschen zu wenig,ruhig dicker putzen.



Gewebe



mal noch eine Frage...welches Gewebe meinst Du denn ?
Ich dachte man benutzt da solche Metallkanten wie unter
Gips oder Rauhputz ?
Das sind auch keine Risse, sondern richtige Löcher...

Aus diesem Gruind fand ich die Idee mit dem Abrunden der Kanten auch ganz gut...



HAAK



mit abrunden ist ja richtig,aber das kann trotzdem reißen.
Armierunngsgewebe ist kein eckwinkel,ich meine streifen schneiden ca. 20 cm breit und dann einbetten,einarbeiten
Das ist oft so: mann will auf einer Seite keine Eckwinkel bei lehmputz setzen,auf den anderen seite das muss halten.Deswegen mit gewebe ist sicher ob das kunstoffgewebe ist oder was anderes ist eine andere Frage



Gewebe



Wo kriege ich denn dieses Gewebe her? Ich kenne grüne
netzartige Rollen oder auch so eine Art Zellstoff. Den haben
wir z.B. Unter Gips verwandt, damit die Anschusskanten bei
Rigipsplatten nicht platzen.



HAAK



es gibt ein paar sorten in jedem baumarkt.rolle 50m2
ca 48€.Besser karo um 5mm