Maurerfrage

18.05.2010



Hallo,
ich hoffe, dass ich nicht zu wirres Zeug rede und mich halbwegs verständlich ausdrücke: Wir mussten von unserem Anbau eine Wand komplett abreißen und bauen diese nun wieder neu auf (diese Mauer geht noch ein klein wenig ums Eck). Ich möchte möglichst viel Fenster in diese Wand integrieren. Bezüglich der Ecke möchte ich gern dort zwei Fenster aufeinanderstoßen lassen (mit Stahlträger dazwischen). Mein Mann meinte aber, dass bei so einer Konstruktion ein Architekt hinzugezogen werden müsste (der das dann auch absegnet). Ist das so ein großer Unterschied zu einer gemauerten Ecke? Und noch eine Frage: Wie breit müssen mindestens gemauerte Zwischenräume zwischen den Fenstern sein? Ich nehme doch an, das hängt von den Stürzen ab und der noch darüber folgenden Mauer, oder? Gibt's da sowas wie eine Formel?
Danke, danke, danke schon mal!
Viele Grüße,
Andrea





Ja die Formel gibt es.
Ein Statiker hat die mal Studiert.

Grüße aus Schönebeck





Möglich ist viel: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.fotografie.fabrik1design.de/wp-content/uploads/aktuelles/bauhaus_gropius.jpg&imgrefurl=http://www.fotografie.fabrik1design.de/bauhaus-in-dessau/&usg=__v963xRR-qD7l5k8DvBV3gcooZdM=&h=313&w=464&sz=34&hl=de&start=8&sig2=8WCeXrCet5dAtmquWCBAxQ&um=1&itbs=1&tbnid=Hw0mcQDCv72HAM:&tbnh=86&tbnw=128&prev=/images%3Fq%3Dbauhaus%2Bdessau%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26rlz%3D1B3GGGL_deDE291DE292%26tbs%3Disch:1&ei=OqzyS83YPNfFsAaktvCYDA

Sieht natürlich toll aus so eine verglaste Wandecke. Beim Bau solcher Ecken gibt es aber wirklich statisch so einiges zu beachten!
Am besten Sie holen sich Rat bei einem Statiker. Der rechnet Ihnen sicherlich gern den schlankesten Pfeiler für die Ecke aus.