Fliesen auf Lehmputz im Bad

02.11.2008


in unseren Bädern sind ein paar Wände stellenweise zu fliesen.
Wir arbeiten im ges. Haus mit Lehmputz, ist das auch im Bad ( begehbare Dusche und Badewannen Bereich) möglich, was ist zu beachten?



Fliesenbelag



Nehmen Sie Kalkputz im Bereich der Wandfliesen!

Viele Grüße



Und das Abdichten...



...nicht vergessen. Ich interpretier mal die "begehbare Dusche" als bodengleiche Dusche. Und besonders dort ist es sehr wichtig. Fliesen, Fugenmörtel und Silikon sind keine Dichtmittel. Der Untergrund muß bereits abgedichtet sein, im Idealfall muß ohne Fliesen geduscht werden können.

Gruß Patrick.



begehbare Dusche



diese Dusche hat eine Ultraflachwanne, aber vor der Wanne wird gefließt

Gruß
Wagner



Egal...



...immer sich bei so Geschichten vorstellen, wo Wasser rein kann, hat ja schließlich einen kleinen Kopf. Dann kommt man schnell dahinter, wo überall gedichtet werden muß. Bei einer Duschwanne ist der Übergang Duschwann/zu fliesende Fläche ein sehr kritischer Punkt.

Gruß Patrick.



Fliesen und Lehm



Hallo,
wir haben den Lehmputz mit einer Grundierung (Baumarkt, stinkt) versiegelt und dann mit Fliesenkleber die Fliesen sogar an einer schrägen Wand angeklebt. Übergang Duschwanne/Fliesen ist wichtig, gut mit Silikon abdichten! Hält bei uns schon 8 Jahre!
Gruß
R.Lehner



Auch wenn's 8 Jahre alt ist?


Begehbare Dusche mit viel Lehmputz

Lehm ist immer in "Bewegung"!
Und wenn man diesen dann noch mit der chemischen Keule "versiegelt", dann ist es eine ewige Zeitbombe.
Wenn man eine Aufbrennsperre auf Lehmputze auftragen sollte, dann diese erst einmal nur auf die Lehmunterputze.
Dann wird dort mit einem sehr guten Flexkleber (Lehmfliesenkleber gibt es auch!!) der gewünschte Flisenaufbau erledigt und letztendlich dann gegen die bestehenden Fliesenbereiche mit Lehmoberputz oder -feinputz aufgeputzt.
In hohen Spritzwasserbereichen, also Duschen, sollte rein mineralisch gearbeitet werden!!
Also einen Kalkzementunterputz auftragen, dann mit einer entsprechenden Absperrebene (Lastogum z.B.) arbeiten, dann die Befliesung ausführen und später an die bestehende Fliesenebene mit Lehmputzen weiterarbeiten.

@ R. Lehmer
Welcher Lehmputz ist bei Ihnen verarbeitet worden?


Handwerklicher Gruß
Udo Mühle