Putzrträger befestigen

26.04.2005



Hallo,

demnächst werde ich in der Dachschräge(45°) 70-stengliche Schilfmatten als Putzträger auf einer 23er Holzschalung befestigen. Darauf soll Wandheizung und ca. 3cm Lehmputz.
Wie muss der Putzträger befestigt werden, damit er den Putz auch hält?
Ich würde 20er Tackerklammern nehmen und die so aller 5cm auf dem Drahtgeflecht der Schilfmatten einschiessen. Wo ich einen Sparren drunter habe, werde ich mit einem Pappnagel noch etwas nachhelfen. Ist das ausreichend oder brauchts hier noch mehr?



Hallo,



das befestigen mit KLammern reicht aus. Beim Befestigen daruaf achten das dre Draht oben über den Halm läuft. Wenn die Schalung richtig befestigt ist gibt nach meinen Erfahrungen keine Probleme. Trägt das Dach die Last von zusätzlichen 45 kg/m²? Viele Grüße Gerd Meurer





Das Dach ist neu und die Sparren wurden 2cm stärker gewählt, als vom Zimmermann veranschlagt (wg. Dämmstärke).
Ausserdem wird nur unterhalb der Mittelpfette der Putz angebracht. Ich habe es jetzt nicht nachrechnen lassen, gehe aber mal davon aus, das es keine Probleme gibt.

"Draht oben über dem Halm" heisst jetzt zur Raumseite oder zum Dach hin?



Hallo,



der Draht in den Raum. So lässt sich das Schilf besser verspannen. Sehr gut geht es wenn erst im Abstand von ca. 50 cm befestigt und dann die Klammern dazwischen befestigen, so verspannt sich der Draht sehr gut. Viele Grüße Gerd Meurer



Jutefasermatte wichtig



Habe gerade selbst ein Dachgeschoss ( 45Grad )verputzt.
Mein Tip bezüglich der Schilffmatten, den Draht zur Wand legen und zusätzlich über die Schilffmatten einen 1mm verzinkten Draht(ca. alle 40 cm ) einziehen.
Der eingeflochtene Draht reist bei Tackern!!!
Im Abstand von 5cm zu Tackern ist Ok.
20er Klammern sind gerade noch Ok(länger wäre besser).
Ich würde dringend empfehlen, eine Jutefaser( Claytec ) in die oberste Putzschicht einzuarbeiten.( Thermische Spannungen durch Wandheizung.)Selbstbauer?



Draht kaputt?



Der eingeflochtene Draht reist bei Tackern!!!
Das klingt ja unglaublich. Bei den Schilfmatten, die ich bisher in den Händen hatte, ist nichts dergleichen passiert, das ist mind. 0,5mm Eisendraht. Naja, ich passe mal auf, was passiert.
Die Klammern können nicht länger als 20mm sein, da die Schalung 23mm stark ist. Dahinter freut sich meine Dampbremse derzeit bester Gesundheit. So soll es auch bleiben ;-)
Das Gewebe zur Putzarmierung ist klar. Ich habe mal ein Stückel Jutegewebe verarbeitet - das ist doch grosser Mist.
Ich liebäugel gerade mit etwas steiferen, möglicherweise auch Plastegewege von der Fassadensanierung.

Eine Frage habe ich aber noch: Macht es einen Unterschied, ob die Schilfhalme senkrecht oder waagerecht angebracht werden?


Jens



Hallo,



besser das Schilf quer aufbringen, sondt rutscht der Putz leichter ab. Ich kann auch nur Glasfaser empfehlen, Jute ist sehr unangenehm in der Verarbeitung. Viele Grüße Gerd Meurer