doppelter Fehlboden

25.07.2016 jt76


Seltsam aber war, habe ich gerade festgestellt, das es einen "doppelten" Fehlboden bei uns gibt.
Der obere Fehlboden ist wohl nur angelegt worden, damit die eletroleitungen (Rohre) verlegt werden konnten....
Beide Böden sind nicht isoliert. Es handelt sich um den Fußboden im 1. Obergeschoss.
Das möchte ich natürlich ändern und mit einem Parkettboden zum Schluss wieder in Schuss bringen.
Nun meine Frage: Fehlboden 1 dämmen, mit OSB verschließen und das Gleiche nochmal für Boden Nummer 2??? Oder die Bohlen auflatten (ca. 3-4cm), dämmen und dann mit OSBOURNE Platten verschließen?
(Danach natürlich Schalldämmung und das Parket.
Danke für Eure Antworten!!!
Jens



Fußbodenaufbau



Wärmedämmung ist innerhalb einer Nutzungseinheit überflüssig.
Für ein paar Elektrokabel ist so eine Konstruktion viel zu aufwändig.
Beschreiben Sie bitte noch einmal von unten nach oben den Aufbau der Decke.
Was verstehen Sie unter Fehlboden?



Fussbodenaufbau



Hallo Herr Boettcher.
Es gibt ueber dem Fehl / Blindboden im 1. Obergeschoss noch einen kleineren Blindboden. Wie beschrieben, ist dieser sehr warscheinlich in den 60ern wegen der Elektroinstallation angelegt worden. Da die Kabelrohre noch gut in Schuss sind, werde ich diese lassen und neue Leitungen wurden auch schon verlegt.
Um die Hoehe zu den anliegenden Raeumen zu behalten, muss ich nun aber wieder auf das urspruengliche Niveau kommen.
Ich denke, dass ich die Balken seitlich verlatte (4-5cm dicke Latten) um eine gerade Ebene zu erhalten, und darauf die OSB Platten zu verlegen.
Die Isolation selber gilt eher nicht der Waerme/Kaelte als vielmehr Fuellmaterial zur Schallunterdrueckung. Auf die OSB Platten werde ich selbstverstaendlich nochmal eine gute Schallisolierung einsetzen.



Deckenaufbau



Das sind keine neuen Informationen und für mich nicht verwertbar.
Ich schildere Ihnen mal den normalen Aufbau einer Holzbalkendecke (Einschubdecke) neueren Datums:
Deckenputz
Schilfrohr als Putzträger
Sparschalung
Deckenbalken
längs an den Balken Lattung, darauf aufgelegt Bretter (Deckeneinschub, Schwarteneinschub, Fehlboden, Zwischenboden, Blindboden...) Der übliche Ausdruck ist Deckeneinschub.
Darauf ein Rieselschutz (Lehmverstrich),
darauf die Deckenfüllung (Lehmschlag, geglühter Sand, Schlacke...)
Darauf die Dielung.
Ich vermute das auf die vorhandene Dielung eine Traglattung parallel und über die Balken genagelt wurde und darauf- ja was? gelegt wurde.
Mit Osbourne- Platten kann ich nichts anfangen, ich kenne nur Ozzi Osbourne.
Warum schmeißen Sie das obere Zeugs nicht einfach raus?
Schalldämmung funktioniert nicht so einfach.
Soll gegen Schall von unten nach oben oder umgekehrt gedämmt werden?
Geht es um Körper- bzw. Trittschall oder um Luftschall?



Fussboden Aufbau



Hallo Herr Boettcher.
Danke fuer den Versuch.
Unser Haus ist ein altes Winzerhaus und mag vielleicht nicht ganz den deutschen Normen des Fachwerks entsprechen, wesshalb Rieselschutz und Desckenfuellung gar nicht vorhanden sind...:-)
Selbstverstaendlich kommt der ganze Krempel (alter Boden)raus und wird neu gemacht - und das mit den Osbourne Platten (weil die doch so schoen rocken).
Da die Isolierung bis dato voellig fehlte, wird`s die Glaswoll Variante und spaeter Trittschallschutz werde.
Ich denke die seitliche Verlattung an den Balken (auch fuer die begradigung des Bodens).
Uebers Ergebnis werde ich dann berichten.





Sicher das die Füllung nicht beseitig wurde als die Dämmung da rein kam?



doppelter Fehlboden



Ja, leider - da ich die Daemmung erst einsetzen werde.
Da ist nix, ist aber dann auch weniger zum entsorgen...:-)





Füllung sollte man nicht entsorgen sondern wieder einbauen. Die Masse ist für die Lärmdämmung das wichtigste. Dagegen wirst bei Trittschall kaum merken ob die Wolle da drin liegt oder nicht.



Fuellmaterial



Hallo Fabig,
ich kann dir garantieren, da war in den letzen Jahren NIE eine Fuellung drin!
Leider kann ich aufgrund der Struktur kein Masse Material einsetzen!
Ich denke die Glasswolle ist immer noch besser als voelliger Hohlraum...





Wenn du mal endlich mehr verraten würdest, könnte man dir vielleicht auch helfen. Was bedeutet Struktur? Wie ist denn Balkenabstand, Spannweite und Dimension der Balken?



Deckenaufbau



Ich dachte das Sie jetzt endlich dazu kommen würden den Aufbau Ihrer Decke zu beschreiben- ein Beispiel habe ich Ihnen genannt.Gekommen ist nichts.
Schade.
Da kann ich nichts machen.